Rezept Koenigsberger Klopse nach Siebeck

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Koenigsberger Klopse nach Siebeck

Koenigsberger Klopse nach Siebeck

Kategorie - Hackfleisch, Kalb Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27234
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12886 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überbackenes Gemüse !
Gemüse, das noch überbacken werden soll, darf nicht zu lange gegart werden. Das Gemüse ist sonst zum Schluss viel zu weich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kalbfleisch, vollkommen mager
1  Semmel
- - Milch zum Einweichen
2  Eigelb
15  Sardellenfilets
1 Tl. Zitronenschale, abgerieben
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
- - Kalbsbruehe
1/4 l Sahne
100 g Kapern, klein
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Koenigsberger Klopse nach Siebeck:

Rezept - Koenigsberger Klopse nach Siebeck
Das Kalbfleisch sorgfaeltig parieren, wuerfeln und durchdrehen. Mit entrindeter, in Milch eingeweichter Semmel vermischen. Ebenfalls untermischen: Eigelb und abgetupfte, feingehackte Sardellenfilets und Zitronenschale. Salzen, pfeffern und mit Muskat wuerzen. Kloesschen formen, nicht groesser als Pingpongbaelle. In heisser Kalbsbruehe 8 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen, warmstellen. Die Kalbsbruehe zum Fond einkochen, Sahne dazu, weiter einkochen, Kapern dazu, mit Zitronensaft abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Safran - Gold in der Küche - Das SafrankochbuchSafran - Gold in der Küche - Das Safrankochbuch
Dem Gold in der Küche widmet sich die Aromatherapeutin und Heilpraktikerin Susanne Fischer-Rizzi in einem außerordentlich schön gestalteten Buch auf 128 Seiten.
Thema 9324 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10577 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3472 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |