Rezept Koelner Mohnstollen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Koelner Mohnstollen

Koelner Mohnstollen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21157
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7682 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kirsche !
Gegen Gicht und Verstopfungen, immer gut die Kirschen Waschen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mehl
30 g Hefe
1 Tl. Zucker
1/8 l lauwarme Milch
2  Eier
75 g Zucker
150 g Butter
50 g gehackte Mandeln
1  Zitrone; abger. Schale davon
1 Prise Salz
1/2 l Milch
250 g gemahlener Mohn
1  Pk. Puddingpulver Vanille
1 El. Butter
1  Eigelb
100 g Zucker
- - Mehl zum Ausrollen
200 g Puderzucker
1  Zitrone; Saft davon
- - * Zum Bestreuen
- - Mandelblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Koelner Mohnstollen:

Rezept - Koelner Mohnstollen
Fuer den Teig das Mehl in eine Schuessel sieben, in die Mitte eine Mulde druecken und die Hefe hineinbroeckeln. Die Hefe mit dem Zucker und etwas Milch verruehren, mit Mehl bestaeuben. zugedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Die restliche Milch, die Eier und den Zucker zum Hefeteig geben, die Butter in Floeckchen auf den Mehlrand setzen. Zu einem geschmeidigen glatten Hefeteig verarbeiten, der sich vom Schuesselboden loest. Weitere 15 Minuten gehen lassen. Fuer die Mohnfuellung 3/8 Liter Milch mit dem Mohn unter Ruehren in einem kleinen Topf aufkochen. 10 Minuten bei kleinster Hitze quellen lassen. Das Puddingpulver mit der restlichen Milch verruehren. Unter Ruehren in die Mohnmasse geben. Die Butter, das Eigelb und den Zucker unterruehren, die Masse abkuehlen lassen. Die Mandeln, die Zitronenschale und das Salz unter den gegangenen Hefeteig arbeiten. Auf der leicht bemehlten Arbeitsflaeche den Teig 1 cm dick rechteckig ausrollen. Die Mohnfuellung auf dem Teig verstreichen. Dabei einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Den Teig von beiden Laengsseiten her zur Mitte aufrollen. Den Stollen auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad (Gas Stufe 3) vorheizen. Den Stollen im heissen Backofen auf der mittleren Schiebeleiste 45 Minuten backen. Anschliessend aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter einige Minuten abkuehlen lassen. Fuer die Glasur den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dickfluessigen Guss verruehren. Den Stollen damit bestreichen und mit den Mandelblaettchen bestreuen. Die Glasur fest werden lassen. Zubereitungszeit: 2 Stunden. Pro Scheibe ca. 1919 kJ = 458 kcal. Quelle: Ratgeber Spezial 4/1996. ** Gepostet von Volker Englisch Stichworte: Backen, Kuchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18900 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Surströmming - Hering als Delikatesse aus SchwedenSurströmming - Hering als Delikatesse aus Schweden
Wer sich für Schweden interessiert, hat in jedem Fall schon von dem legendären, ebenso berüchtigten wie geliebten Surströmming gehört. Dieser Fisch spaltet die schwedische Nation. Es gibt extreme Fans und entschiedene Gegner dieses Nahrungsmittels.
Thema 23475 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7669 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |