Rezept Koeftesi mit Zitronensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Koeftesi mit Zitronensauce

Koeftesi mit Zitronensauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17161
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2350 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln sind Gesund und Nahrhaft !
Die tollen Knollen enthalten hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine, wenig Natrium und kaum Fett. Wer seine Kartoffeln schält, muss Verlust an Mineralstoffen und Spurenelementen hinnehmen, denn die Schale schützt die in der Kartoffel sitzenden wertvollen Stoffe. In 100 g Kartoffeln stecken 284 KJ / 68 kcal.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Gegartes Gefluegelfleisch
1 El. Petersilie fein gehackt
50 g Butter
50 g Mehl
65 g Magerquark
1  Ei
- - Salz
- - Pfeffer
- - Getrockneter Thymian
3  Eier
1 Tl. Speisestaerke
1/2  Tas. Heisse Huehnerbruehe
4 Tl. Zitronensaft
2 Tl. Sahne
Zubereitung des Kochrezept Koeftesi mit Zitronensauce:

Rezept - Koeftesi mit Zitronensauce
Fuer die Koeftesi: das Gefluegelfleisch sehr fein durchdrehen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen, den Thymian und die Petersilie dazugeben. Die Butter erhitzen, das Mehl einstauben und daraus eine sehr dicke Mehlschwitze bereiten. Den Quark dazugeben. Dann das Ei hineinschlagen und die Masse etwas abkuehlen lassen. Das Fleisch dazu geben und den Teig verruehren, bis sich kleine Kugel von der Groesse eines Eis formen lassen. Die Kugel in sehr heissen Oel kurz braten, bis sie goldbraun sind. Fuer die Sauce: 3 Eier mit der Speisestaerke verquirlen, und nach und nach die heisse Huehnerbruehe dazu ruehren. Die Sauce im Wasserbad in ca. 10 min. aufschlagen, bis sie dick geworden ist. Vom Herd nehmen und den Zitronensaft und die Sahne dazugeben. Dazu passt gruener Salat. Quelle: GU Hackfleischspezialitaeten. ** Gepostet von Ralph Sprenger Stichworte: Fisch, Gefluegel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18687 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 7826 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Eintöpfe und Rezepte für den sommerlichen AppetitEintöpfe und Rezepte für den sommerlichen Appetit
Der Sommer kommt, die Wiesen und Freibäder füllen sich mit Handtüchern, Decken und sonnenhungrigen Besuchern. Nachdem der Winter wie üblich nasskalt war, wer möchte sich da nicht dazugesellen?
Thema 7736 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |