Rezept Kochkaese aus Obernau

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kochkaese aus Obernau

Kochkaese aus Obernau

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12559
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4056 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brühwürfel !
Kochen sie Brühwürfel niemals mit, da sie sonst ihr Aroma verlieren. Die Brühwürfel sollen der heißen Flüssigkeit nur zugesetzt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
500 g Butter
4  Handkaese ca. 100g
1 1/2  Dosemilch 10% 170g
2  Saure Sahne 150g
1  Prise Natron
- - Kuemmel,ganz; nach Belieben, geht auch ohne
Zubereitung des Kochrezept Kochkaese aus Obernau:

Rezept - Kochkaese aus Obernau
Wo Kochkaese erfunden wurde weiss ich nicht, in Hessen und Unterfranken kennt man ihn und speziell im Spessart wird er gern gegessen Zubereitung: Die Butter im Wasserbad erhitzen, den Handkaese zerkleinern (grobe Raspel) und nach und nach dazugeben. Immer mit dem Schneebesen tuechtig ruehren, die restlichen Zutaten (ausser dem Natron, das kommt ganz zum Schluss) in kleinen Portionen zugeben bis eine saemige Masse entsteht. Natron dazugeben, kaltstellen Wenn der Kochkaese erkaltet ist sollte er eine etwas zaehere Konsistenz als Honig haben. Trotz identischer Rezeptur hatten meine Ergebnisse einmal die Konsistenz von einem Milchshake das andere mal die von Schnittkaese; geschmeckt hats aber immer. Kochkaese wird mit "GUTEM" "rustikalem" Brot (also nix aus der Fabrik) und Butter serviert. * Quelle: ueberliefert erfasst von: Alfons Grundl 2:244/6301 ** Gepostet von Alfons Grundl Date: Mon, 12 Dec 1994 Stichworte: Kaese, Kalt, Hessen, Brotaufstrich, P3

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Was koche ich heute ?Was koche ich heute ?
Wie oft haben Sie sich das schon gefragt? Mir ging es ebenso! Oft habe ich auch meinen Mann gefragt Was soll ich denn kochen? Als Antwort bekommt man ja doch immer nur die eine Aussage: Ach, koch doch irgend etwas!
Thema 331570 mal gelesen | 22.08.2007 | weiter lesen
Butterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den KeksenButterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den Keksen
Seit fast 120 Jahren zählt der knackige Klassiker zur Standardausrüstung der Mütter kleiner Kinder. Und wie beim Highlander gilt auch beim Butterkeks: es kann nur einen geben. Und der heißt Leibniz-Keks.
Thema 18686 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7713 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |