Rezept Knuspermüsli (Zoeliakie)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Knuspermüsli (Zoeliakie)

Knuspermüsli (Zoeliakie)

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24790
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3178 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit !
Entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
80 g Hirse, grobgeschrotet
80 ml Milch
25 g Butter
60 g Sonnenblumenkerne Oder Nüsse, grobgehackt
40 g Reisflocken
250 g Erdbeeren
80 g Banane
250 g Naturjoghurt
- - Süßstoff n. Belieben
Zubereitung des Kochrezept Knuspermüsli (Zoeliakie):

Rezept - Knuspermüsli (Zoeliakie)
Hirseschrot mit Milch übergießen und 30 Min. quellenlassen. Inzwischen Butter in der Pfanne erhitzen, Samen bzw. Nüsse und Reisflocken darin leicht anrösten. Erdbeeren und Banane kleinschneiden und unter den Hirsebrei rühren. Joghurt unterheben, süssen und zum Schluß die Knuspermischung darüberstreuen. Das Rezept enthält etwa: 12Be (1 Portion entspricht etwa 3Be)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maischolle - Im Mai kommt eine Scholle (Fisch) auf den TischMaischolle - Im Mai kommt eine Scholle (Fisch) auf den Tisch
Ein leckeres, leichtes und sehr beliebtes Gericht bereitet man aus einem Plattfisch zu, der Scholle. Genauer: der Maischolle.
Thema 13446 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Kochbuch - Kochbücher sind geschätzte KüchenhelferKochbuch - Kochbücher sind geschätzte Küchenhelfer
Wie viel Safran braucht man doch gleich für eine 15-Personen-Paella? Und wie viel Reis, wie viele Hühnchen, wie viel Salz, so dass es weder fad noch übersalzen schmeckt?
Thema 6590 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13664 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |