Rezept Knusperkäsestangen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Knusperkäsestangen

Knusperkäsestangen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 414
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2522 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosmarin !
Vitalisierend, anregen, tonisierend, stärkt die Willenkraft. Passt gut zu anderen frischen Düften wie Basilikum, Bergamotte, Pfefferminze.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 Dos. Knack + Back "Hörnchenteig"
100 g Schmalz oder
1  Pkt. Philadelphia Frischkäse (62,5 g
30 g Roquefortkäse
2 El. Milch
1  Eiweiß
50 g grobgehackte Erdnusskerne
Zubereitung des Kochrezept Knusperkäsestangen:

Rezept - Knusperkäsestangen
Teig nach Herstelleranweisung aus der ersten Dose nehmen. Teig entrollen und die Perforation vorsichtig zusammendruecken. Schmalz oder die Kaesemasse auf dem Teig verteilen. Fuer die Kaesemasse den Frischkaese mit Roquefortkaese und Milch cremig ruehren. Den Teig aus der zweiten Dose darueber legen. Dann etwa l cm breite Streifen schneiden, mit Eiweiss bepinseln, mehrfach umeinander drehen, in den Erdnuessen waelzen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Das Blech zur Mitte in den Gasbackofen einschieben und backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Preiswerte Kartoffelgerichte zum selber machenPreiswerte Kartoffelgerichte zum selber machen
In früheren Jahrhunderten trug die Kartoffel erheblich dazu bei, dass die Menschen Krisen und Hungersnöte besser überstanden.
Thema 8457 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 8867 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Himbeeren - schmackhaft und gesundHimbeeren - schmackhaft und gesund
Die leckeren roten Beeren, die uns unterwegs in freier Natur oder im Garten begegnen, sind nicht nur eine willkommene gesunde Abwechslung, sondern auch noch medizinisch wirksam.
Thema 4571 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |