Rezept Knusperhuellen mit Rhabarberjoghurt Mousse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Knusperhuellen mit Rhabarberjoghurt-Mousse

Knusperhuellen mit Rhabarberjoghurt-Mousse

Kategorie - Suessspeise, Rhabarber, Mousse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29850
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2343 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Suppenwürze aus dem Tee-Ei !
Wenn Sie ihre Gewürze in ein Tee-Ei geben, können Sie dieses nach Fertigstellung des Gerichts ganz einfach wieder herausnahmen. Z.B. Lorbeerblätter oder Nelken, die man ja auch nicht mitisst, muss man nicht lange suchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
50 g Puderzucker
1/2 Glas Vanillezucker
1 Prise Salz
40 g Mehl
25  Mandeln; geschaelt, gemahlen
1 dl Rahm
500 g Roter Rhabarber; gewuerfelt
75 g Zucker
3 El. Himbeersirup
1 El. Zitronensaft
6  Gelatineblaetter; kurz in kaltem Wasser eingelegt,
- - abgetropft
2 El. siedendes Wasser
360 g Rhabarberjoghurt
2 dl Rahm; steif geschlagen
- - Einige Erdbeeren
- - Arthur Heinzmann im April 1997 aus Betty Bossi's Zeitung
Zubereitung des Kochrezept Knusperhuellen mit Rhabarberjoghurt-Mousse:

Rezept - Knusperhuellen mit Rhabarberjoghurt-Mousse
Ergibt 12-16 Stueck Fuer die Knusperhuellen Backpapier auf die Blechgroesse zuschneiden, auf dessen Unterseite 9-12 Quadrate von etwa 8x8cm aufzeichnen. Backpapier auf Blechruecken legen. Alle Zutaten bis und mit Mandeln mischen, Rahm dazugiessen, zu einem glatten Teig ruehren. In jedes Quadrat etwa 1 Essloeffel Teig geben, mit einem Spachtel gleichmaessig etwa 1mm dick ausstreichen. 5-7 Minuten auf der zweituntersten Rille des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens backen. Gut ueberwachen. Sobald die Teigblaetter braeunlich werden, ein Biskuit nach dem andern vom Backpapier nehmen (Blech im Ofen lassen) und sorgfaeltig ueber ein Wallholz oder eine Flasche legen. Auf Gitter auskuehlen. Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Huellen sind in der Blechdose etwa 1-2 Wochen haltbar. Fuer das Rhabarberkompott alle Zutaten zugedeckt weich kochen, leicht abkuehlen lassen. Fuer die Mousse und Sauce die Haelfte des Kompotts ohne Fluessigkjeit in einer Schuessel mit dem Schwingbesen zu Mus ruehren, rstliches Kompott mit der Fluessigkeit fuer die Sauce beiseite stellen. Gelatine mit dem siedenden Wasser aufloesen, sofort unter das Mus ruehren. Joghurt daruntermischen, kuehl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist, glattruehren. Schlagrahm sorgfaeltig darunterziehen, zugedeckt im Kuehlschrank 2-3 Stunden fest werden lassen. Fuer die Sauce den Rest des Rhabarberkompotts mit der Fluessigkeit puerieren. Knusperhuellen auf Dessertteller legen. Mousse mit 2 Essloeffeln zu Schiffchen formen, in die Huellen legen, garnieren. Wenig Sauce ueber die Mousse giessen. Rest dazu servieren. Zubereitung mit Agar-Agar: Statt Gelatine 1-2 Teeloeffel Agar-Agar (Anleitung auf der Packung beachten) verwenden. Rhabarberkompott zubereiten wie beschrieben, die Haelfte mit 1/4 der Fluessigkeit fuer die Sauce beiseite stellen. Das Agar-Agar unter den Rest mischen, aufkochen, etwa 1 Minute koecheln, nur leicht abkuehlen, dann Joghurt und Schlagrahm darunterziehen. WICHTIG: Agar-Agar beginnt bereits bei 40 Grad zu geliesen, deshalb darf die Rhabarbermasse vor der Joghurt- und Rahmzugabe nicht zu stark abkuehlen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 13257 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11060 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Holunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und VitaminreichHolunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und Vitaminreich
Der schwarze Holunder ist einer der am häufigsten vorkommenden Sträucher in Mitteleuropa. Als nährstoffliebende Pflanze gehört er zu den Kulturfolgern des Menschen. Schon seit der Steinzeit ist er in der Nähe menschlicher Siedlungen zu finden.
Thema 15081 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |