Rezept Knusperfisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Knusperfisch

Knusperfisch

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20335
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5556 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Glatter Zuckerguss !
Überziehen Sie den Kuchen erst mit einer dünnen Schicht Zuckerguss. Diese Grundierung lassen Sie gut trocknen, bevor Sie die nächste Schicht auftragen. Sie wird viel gleichmäßiger.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Eglifilets
1/2 dl Weisswein 3 l Universalpflanzenoel
- - Salz
- - Pfeffer
- - Mehl
125 g Mehl
1/2  Teeloeffel Trockenhefe
2 dl Weisswein, eiskalt
1  Essloeffel Rapsoel
1  Eiweiss
1/4  Teeloeffel Salz
2  Schalotten
1/2 Bd. Petersilie
4  Cornichons
1  Ei oder 1 pasteurisiertes Ei
1  Teeloeffel Senf
2  Teeloeffel Kraeuteressig
2 dl Sonnenblumenoel
1  Essloeffel Kapern
1  Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Knusperfisch:

Rezept - Knusperfisch
Die Fischfilets mit Kuechenpapier trockentupfen. Je nach Groesse in Streifen schneiden. Auf eine flache Platte geben und mit dem Wein betraeufeln. Zudecken und im Kuehlschrank 30 Minuten durchziehen lassen. Fuer den Ausbackteig Mehl und Trockenhefe mischen. Wein und oel verquirlen und unter Ruehren dazugiessen. Kraeftig schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Zudecken und 30 Minuten bei Zimmertemperatur quellen lassen. Fuer die Sauce Tatare Schalotten, Petersilie, Cornichons und Kapern fein hacken. Das ganze Ei mit Senf und Essig im Mixer oder in einem schmalen Becher mit dem Stabmixer aufschlagen. Verwenden Sie dafuer die Schlagscheibe mit Lochung (A). Das oel im Faden dazufliessen lassen. Dabei auf hoechster Stufe schlagen, bis alles emulsionsartig miteinander vermischt ist. Mit Salz, Pfeffer und den gehackten Zutaten abschmecken; kalt stellen. Kurz vor dem Servieren das Oel in der Friteuse auf gute 180 Grad vorheizen. Den Backofen auf 150 Grad, wenn moeglich mit Umluft, vorheizen. Ein Blech mit Kuechenpapier belegen. Fuer den Ausbackteig Eiweiss mit Salz steif schlagen und rasch unter den Teig heben. Die Fischfilets aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Wuerzen, einzeln im Mehl wenden und gut abschuetteln. Mit Hilfe einer Fleischgabel durch den Ausbackteig ziehen und sofort im heissen Oel goldgelb ausbacken. Aufs Blech legen und im Backofen heiss geoeffneter Tuete warmhalten. Weiterfahren, bis alle Fische gebacken sind. Mit der Sauce und mit Zitronenschnitzen servieren. Tips zum Fritieren Verwenden Sie ausschliesslich ein hocherhitzbares, pflanzliches Oel und immer nur eine einzige Sorte. Anstelle von Oel koennen Sie auch Kokosfett verwenden. Die im Rezept angegebene oeltemperatur moeglichst exakt einhalten. Manche Friteusen verfuegen ueber einen Thermostat fuer die Temperaturkontrolle. Wer in einem gewoehnlichen Gusseisentopf fritiert, kann ein Weissbrotwuerfelchen ins heisse Oel werfen. Faerbt sich dieses sofort braun, ist die Temperatur richtig. ** Gepostet von: OPH SCHNECKENBURGER Stichworte: Fisch, Egli, Filet, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Okra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den TellerOkra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den Teller
Sie sehen aus wie eine schlanke Kreuzung aus Zucchini und Peperoni, kommen jedoch nicht aus dem Mittelmeerraum, sondern sind im tiefsten Afrika beheimatet: Okraschoten.
Thema 42143 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Bio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische ProdukteBio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische Produkte
Wer früher mit der Aldi-Tüte vom Einkaufen kam wurde nicht selten komisch angesehen. Doch Discounter setzen mehr und mehr auf Qualität.
Thema 9854 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Zitronengras - Lemongras für asisatische GerichteZitronengras - Lemongras für asisatische Gerichte
Alleine der Name kann einem das Wasser im Munde zusammen laufen lassen: Zitronengras kitzelt schon beim Aussprechen in Gaumen und Nase und klingt nach belebender Frische.
Thema 12767 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |