Rezept Knoblauchsauce I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Knoblauchsauce I

Knoblauchsauce I

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9073
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3368 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitronensaft gegen verschluckte Gräten !
Saugen Sie langsam an einer Zitrone. Durch die Säure wird die Gräte weich und lässt sich dann durch Essen von trockenem Brot hinunterschlucken. Im Magen wird die Gräte von den Magensäften zersetzt und ganz normal ausgeschieden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
15  Knoblauchzehen
10  Schalotten
3/4 l milder Weissweinesssig
- - Bohnenkraut
- - Estragon
- - Basilikum
- - Salz
- - Pfeffer
1/4 l Weisswein
1  Huehnerleber
200 g frischer Speck
1  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Knoblauchsauce I:

Rezept - Knoblauchsauce I
Die Knoblauchzehen und die Schalotten haeuten und fein hacken. Die Kraeuter ebenfalls fein hacken. Den Weinessig mit den Kraeutern, Knoblauchzehen und Schalotten ca. 3 Stunden auf milder Hitze einkochen lassen, bis die Fluessigkeit fast voellig verdunstet ist. Den Wein angiessen und allesdurch ein feines Sieb treiben. In diese Sauce den feingeriebenen Speck und die zerstampfte Leber einruehren und nochmals ca. 30 Minuten kochen. Die Sauce mit dem verquirlten Eigelb binden, abschmecken und anrichten. Man reicht sie Lamm-, Hammel-, Rind- oder Gamsbraten. Aber auch zu Meeresfisch schmeckt sie ausgezeichnet. Diese Knoblauchsauce koennen wir als Vorlaeuferin der in Suedfrankreich heut sehr beliebten >>Aioli<< ansehen. Der Erfinder dieser Sosse duerfte der Meisterkoch Taillevent sein. ** From: Joachim_schwarz%bb2@zermaus.zer.sub.org Date: Mon, 07 Feb 1994 04:05:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Knoblauch, Sossen, Zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 8282 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Kaffee das schwarze GoldKaffee das schwarze Gold
Wussten sie, dass das „schwarze Gold“ eigentlich aus knallroten Früchten entsteht, die an reife Kirschen erinnern?
Thema 5221 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 22015 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |