Rezept Knoblauchsauce (pikant)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Knoblauchsauce (pikant)

Knoblauchsauce (pikant)

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22353
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3629 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
10  Knoblauchzehen (oder auch weniger oder mehr)
1  Zwiebel
500 g Joghurt
250 ml Mayonnaise (nicht süß!)
1 El. Sherry
1  s Zitronensaft
3  Tr. Worcestersauce
1  Pr. Zucker Salz
Zubereitung des Kochrezept Knoblauchsauce (pikant):

Rezept - Knoblauchsauce (pikant)
Knoblauch und Zwiebeln fein hacken (wenn der Knoblauch mit einer Knoblauchpresse bearbeitet wird, wird die Sauce scharf), die übrigen Zutaten hinzufügen und gut verrühren. Abschmecken und ggf. erst einmal gut zugedeckt (Geruch!) kühl stellen. Etwa 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen. Dies ist ein typisches Gericht, bei dem man kaum sagen kann, wieviel von jeder Zutat genommen werden soll, da es auf den individuellen Geschmack ankommt. Ich bevorzuge hierbei selbstgemachte Mayonnaise (das dauert nur 5 Minuten und schmeckt besser). Diese Sauce wird bei uns zu Gyros und Fondue gegessen. Wenn wir Gäste haben, sind die meisten anderen Fondue-Saucen immer nur Staffage, was manchmal natürlich ärgerlich ist, weil man sich mit ihnen so viel Mühe gegeben hat. Ich empfehle übrigens nicht, anschließend ins Kino zu gehen oder. überfüllte öffentliche Nahverkehrsmittel zu nutzen. Sicherheitshalber lassen wir nach dem Genuß der Sauce immer einen Tag verstreichen, bis wir wieder unter Menschen (auf engerem Raum) gehen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pilze - frische Pilze im September startet die PilzsaisonPilze - frische Pilze im September startet die Pilzsaison
Im September beginnt die Pilzsaison. Sonnige Herbsttage, kühl-feuchte Nächte: das lässt die Herzen von Pilzsammlern höher schlagen. Doch aufgepasst!
Thema 20459 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?
Dass sie lecker sind, weiß jeder. Dass es nur eine geben kann, wissen die wenigsten. Die Mozartkugel hat viele Nachahmer, denn ihr Name lässt sich nicht schützen. Dennoch ist da diese eine, traditionsreiche Salzburger Konditorei.
Thema 8825 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?
Schweinefleisch zählt wegen seines insgesamt eher hohen Fettgehaltes sicher nicht zu den gesündesten Fleischsorten.
Thema 6197 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |