Rezept Knoblauchcocktail

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Knoblauchcocktail

Knoblauchcocktail

Kategorie - Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12543
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2383 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pizza mit Pfiff !
Braune knusprige Pizzaböden bekommen Sie, wenn Sie den Teig mit Hartweizengrieß statt Mehl herstellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
25  p. Port. Knoblauchzehen
30 g Olivenoel
3 El. Essig
2  Prise Salz
1  Prise Pfeffer
200 g Ruebli (Moehren), in Scheiben
100 g Stangensellerie, in Streifen
100 g Lauch, in Streifen
4  p. Port. Gelbe Zuckerhutblaetter
- - Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Knoblauchcocktail:

Rezept - Knoblauchcocktail
Dieses Rezept ist fuer diejenigen, die Knoblauch wirklich gern haben. Knoblauch schaelen, im heissen Oel 7 bis 9 Minuten zugedeckt braten, in eine Schuessel geben. Essig, Salz und Pfeffer mit dem Schneebesen gut verruehren, mit dem Knoblauch mischen. Ruebli, Stangensellerie und Lauch dazumischen, zugedeckt 20 bis 30 Minuten marinieren lassen. Knoblauchcoktail auf die 4 Zuckerhutblaetter anrichten, mit Schnittlauch bestreuen. (Quelle: Die Jahreszeitenkueche, Salate und Kraeuter, Unionsverlag Zuerich, ISBN 3 293 00164 5) Erfasser: Stichworte: Vorspeisen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Petits Fours - klein, fein und sehr süßPetits Fours - klein, fein und sehr süß
Ein Schaufensterbummel in Elsässer Patisserien zeigt die wahre Heimat der winzigen, bunten Kuchen, die zu deutsch ‚kleine Öfchen’ heißen: Frankreich.
Thema 12776 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Fastenkur und FastenFastenkur und Fasten
Was ist Fasten eigentlich und was passiert beim Fasten im Körper? Fasten bedeutet einen freiwilligen und zeitlich begrenzten Verzicht auf feste Nahrung.
Thema 24675 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 6959 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |