Rezept Knoblauch Risotto von Rainer Sass

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Knoblauch-Risotto von Rainer Sass

Knoblauch-Risotto von Rainer Sass

Kategorie - Reis, Risotto Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25124
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7717 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitronensaft gegen verschluckte Gräten !
Saugen Sie langsam an einer Zitrone. Durch die Säure wird die Gräte weich und lässt sich dann durch Essen von trockenem Brot hinunterschlucken. Im Magen wird die Gräte von den Magensäften zersetzt und ganz normal ausgeschieden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Risotto-Reis; (Carnaroli oder Aborio)
100 g frischer Knoblauch; gepellt
3/4 l Fleischbrühe; heiß
1  Schalotte
3 El. Olivenöl
40 g Butter
40 g Parmesan
1 Bd. Petersilie
2 El. angeschlagene süße Sahne
- - etwas Limonensaft
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Knoblauch-Risotto von Rainer Sass:

Rezept - Knoblauch-Risotto von Rainer Sass
Den Knoblauch schälen und die Zehen vierteln oder halbieren, je nach Größe. Schalotte und Reis in Olivenöl andünsten - alles schön verrühren, damit sich das Öl gleichmäßig verteilt. Nun Knoblauch und etwas erwärmte Brühe dazu - dann wieder rühren. Wieder Brühe dazu und wieder rühren, bis die Flüssigkeit fast verschwunden ist. Den Vorgang so oft wiederholen, bis der Reis bissig ist. Gesamtrührzeit 20 Minuten. Zum Ende der Rührzeit den geriebenen Parmesan, die Butter, Petersilie und die angeschlagene Sahne dazu geben - mit Salz und etwas Limonen- oder Zitronensaft abschmecken und servieren. Wichtig ist das ständige Bewegen (bei mittlerer Hitze) des Reises. Und unerläßlich ist eine gute selbstgekochte Brühe. Der Reis nimmt die Brühe unterschiedlich auf - also evtl. benötigen Sie etwas mehr oder weniger als einen dreiviertel Liter. Der Risotto schmeckt solo, in einem tiefen Teller mit Löffel serviert, sehr lecker oder mit etwas grünem Spargel oder einigen gebratenen Scampis. QUELLE: DAS! - Das Abendstudio; Sendung vom 10. April 99 erfasst von Petra Hildebrandt

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?
Die tiefgefrorene Pizza ist Dauergast in deutschen Kühltruhen und eine sichere Lösung für spontane Heißhungerattacken in Kombination mit akuter Koch-Unlust. Bislang galt die Tiefkühl-Pizza eher als eine Sünde zwischendurch.
Thema 9183 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 6869 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 71241 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |