Rezept Knoblauch Chili Gelee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Knoblauch-Chili-Gelee

Knoblauch-Chili-Gelee

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20668
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4706 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 3/4 kg saure Aepfel
2  Knoblauchknollen; etwa 25 bis 30 Zehen
10 klein. Chilischoten
1 l Wasser
- - Gelierzucker
Zubereitung des Kochrezept Knoblauch-Chili-Gelee:

Rezept - Knoblauch-Chili-Gelee
Aepfel in 2,5 Zentimeter grosse Stuecke schneiden; nicht schaelen und entkernen. Knoblauchzehen trennen und abziehen; der Laenge nach halbieren. Chilischoten halbieren. Aepfel, Knoblauch und Chilischoten mit dem Wasser in einem Topf geben und etwa eine Stunde duensten, bis die Aepfel zu Mus zerfallen sind. Auf ein dickes Tuch ueber eine Schuessel geben und ueber Nacht abtropfen lassen. Den Saftfluss auf keinen Fall durch Druecken beschleunigen, denn dann wird der Saft truebe. Saft in einen sauberen Topf fuellen; dabei 450 Gramm Zucker pro 550 ml Fluessigkeit rechnen. Bei schwacher Hitze umruehren, bis der Zucker sich aufgeloest hat. Zehn Minuten kraeftig kochen lassen. Zur Probe etwas Gelee auf einen kleinen Teller fuellen; wenn es beim Abkuehlen fest und bei Beruehrung wellig wird, ist es fertig. Das heisse Gelee in trockene, vorgewaermte Glaeser giessen; fast bis zum Rand fuellen. Geleeoberflaeche mit einem Stueck Wachspapier bedecken; Glaeser mit Zellophan oder Wachspapier verschliessen, mit Band oder Gummi sichern und an einem dunklen, kuehlen, trockenen Platz lagern. Dies ist eine sehr schmackhafte Beilage zu Braten und Aufschnitt. ** Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Beilage, Wuerze, Knoblauch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 20600 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Trennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkostTrennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkost
Im Dschungel der Modediäten und modernen Ernährungsformen ist es schwierig, den Überblick zu bewahren, um für sich das richtige zu finden. Von „Diäten“ wird uns ja tagtäglich abgeraten, zu oft enden diese nämlich im Jojo-Effekt oder einer Essstörung.
Thema 114250 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Liköre zum selber machenLiköre zum selber machen
So umfangreich das Angebot an Spirituosen ist, so schwer ist es, einen wirklich guten Tropfen herauszufiltern, der zudem noch bezahlbar ist. Wie gut, dass ein leckerer Likör ganz leicht selbst angesetzt werden kann.
Thema 11587 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |