Rezept Klösse m. Speckfüllung (Diabetes)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Klösse m. Speckfüllung (Diabetes)

Klösse m. Speckfüllung (Diabetes)

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24788
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3969 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Preiselbeere !
Lindernd bei Gicht und Rheumaproblemen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kartoffeln
2  Eier
100 g Mehl
1  Salz
75 g Roher Speck
75 g Speck, geräuchert
2  Zwiebeln
1/2  Schw. Pfeffer
- - Butter, zerlassen
- - zum Servieren
Zubereitung des Kochrezept Klösse m. Speckfüllung (Diabetes):

Rezept - Klösse m. Speckfüllung (Diabetes)
Kroppkakor (Kartoffelklösse mit Speckfüllung) Kartoffeln gar kochen, abkühlen lassen und stampfen. Für die Füllung Speck und Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in einem Topf anbräunen. Mit Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Die Stampfkartoffeln mit Eiern, Mehl und Salz vermischen und zu einem Teig verkneten. Zu einer dicken Rolle formen, daraus für die Knödel 10 bis 12 gleich große Stücke schneiden. In jeden Knödel eine Vertiefung drücken, Speckfüllung hineingeben und mit Teig umschließen. Zu Bällchen formen und etwas flach drücken. Die Klösse nacheinander vorsichtig in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben, 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Mit zerlassener Butter servieren. 410 Kilokalorien, 16 g Eiweiß, 16 g Fett, 49 g Kohlenhydrate -davon anzurechnen: 48 g Kh ~das entspricht 4 Be).

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 21543 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Baseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der SchweizBaseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der Schweiz
Die Brunsli sind ein traditionelles Schweizer Weihnachtsgebäck und werden je nach Region in unterschiedlichen Zusammensetzungen hergestellt.
Thema 9096 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Algen - Speisealgen das Gemüse der ZukunftAlgen - Speisealgen das Gemüse der Zukunft
Wenn wir von Algen sprechen, denken wir in der Regel an etwas Ähnliches wie Seetang, an Schaumberge am Strand oder ein zugewuchertes Aquarium.
Thema 7234 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |