Rezept Klippfisch nach Gomes Sa Art, Bacalhau a Gomes de Sa

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Klippfisch nach Gomes-Sa-Art, Bacalhau a Gomes de Sa

Klippfisch nach Gomes-Sa-Art, Bacalhau a Gomes de Sa

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Klippfisch, Portugal Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27589
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4361 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratkartoffeln !
Wer rohe Kartoffeln z.b. für rohe Bratkartoffeln in gleichmäßige Scheiben schneiden will, kann einen Gurkenhobel verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Klippfisch
2 Tas. Milch
500 g Kartoffeln
2 klein. Zwiebeln
1  Knoblauchzehe
0.5 Tas. Olivenoel
100 g Oliven
1 Bd. Petersilie
2  Hartgekochte Eier
- - von Marcia Zoladz Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Klippfisch nach Gomes-Sa-Art, Bacalhau a Gomes de Sa:

Rezept - Klippfisch nach Gomes-Sa-Art, Bacalhau a Gomes de Sa
Beachten: am Vortag beginnen. Den Klippfisch zum Entsalzen zwoelf Stunden in kaltes Wasser legen, das Wasser dabei zwei- bis dreimal wechseln. Am naechsten Tag Haut und Graeten entfernen und den Fisch mit der Hand in etwa zehn cm grosse Stuecke zerpfluecken. In eine hohe Schuessel mit nicht zu grosser Oeffnung legen. Milch zum Kochen bringen und ueber den Fisch giessen. Kartoffeln schaelen und in Salzwasser kochen. Abtropfen lassen und in etwa ein cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in duenne Ringe und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. In einer grossen Pfanne Oel, Zwiebeln und Knoblauch erhitzen. Wenn die Zwiebeln goldbraun zu werden beginnen, die Kartoffeln zugeben. Den Fisch aus der Milch nehmen und zugeben. Oliven hinzufuegen, salzen und pfeffern. Zudecken und langsam erwaermen. Von Zeit zu Zeit die zugedeckte Pfanne schuetteln, damit sich der Inhalt vermischt. Vor dem Servieren mit Petersilie und Eierscheiben garnieren. Variante: Den Fisch in einen Tontopf geben und im Backofen zubereiten. :Fingerprint: 21458051,101318700,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesundes Pausenbrot Kinder lieben Abwechslung und ÜberraschungenGesundes Pausenbrot Kinder lieben Abwechslung und Überraschungen
Jeden Morgen das Gleiche: der fünfjährige Tim stochert in Zeitlupe in seinen Cornflakes herum, die achtjährige Laura würde statt zu frühstücken lieber noch ein bisschen schlafen…
Thema 24788 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 18649 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Italienischer Käse ein Genuss für Gaumen und SinneItalienischer Käse ein Genuss für Gaumen und Sinne
Er legt sich zart schmelzend über die Pizza, schmiegt sich wohlmeinend an Birnenspalten, schichtet sich milchig weiß unter Tomatenscheiben oder verleiht Spaghetti den letzten Schliff:
Thema 6627 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |