Rezept Kleine Pfannenkunde

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kleine Pfannenkunde

Kleine Pfannenkunde

Kategorie - Aufbau, Info, Pfanne Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29172
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4582 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natron – doppelt genutzt !
Den Inhalt eines 50g Beutels Natron streut man auf eine Untertasse und stellt diese in den Kühlschrank. Schlechte Gerüche werden damit vertrieben. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Natron schütten Sie in den Abfluss, auch dort werden die schlechten Gerüche unterbunden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- -  So lassen Sie nichts anbrennen
- - Fernsehwoche
- - Renate Schnapka
Zubereitung des Kochrezept Kleine Pfannenkunde:

Rezept - Kleine Pfannenkunde
Scharf anbraten und sanft braeunen - auf das richtige Material kommt es an: Edelstahl: Pfannen aus unversiegeltem Edelstahl sind robust und nahezu unverwuestlich. Auf aluminium- oder kupferverstaerkte Boeden achten, die die Hitze besonders gut leiten. Ideal zum scharfen Anbraten von Fleisch. Brauchen jedoch Fett zum Braten. Versiegelte Edelstahlpfannen sind teurer, dafuer pflegeleichter und braten hervorragend mit wenig oder ganz ohne Fett. Vertragen aber nur mittlere Hitze. Stahlemail: Aussen und innen emaillierter Stahl ist langlebig, hocherhitzbar, pflegeleicht. Die Pfannen sind bestens fuers Schmoren bei hoher Temperatur. Zum Anbraten und Braten ist immer etwas Fett erforderlich. Keine Billig-Produke kaufen, da die Email-Beschichtung bei Stoessen oder Kratzen mit Metallgegenstaenden auf- und abplatzen kann. Guenstigere Alernative zur unversiegelten Edelstahlpfanne. Aluminium: Leichtgewichtig und pflegeleicht. Die Pfannen brauchen wenig Fett oder gar kein FEtt. Ideal als Zweitpfanne fuer Eier- und Fischspeisen und zum sanften Braeunen. Sie duerfen nicht hoch erhitzt werden. Preiswerter als Edelstahl und Stalemail. Aluminium-Guss-Pfannen sind schwerer, dafuer aber auch hoeher erhitzbar. Toll fuer knusprig-braune Bratkartoffeln. Beim kauf unbedingt auf einen verstaerkten Boden achten. Antihaftversiegelung: Alle Pfannen gibt es antihaftversiegelt. Die Beschichtung mindert oder verhindert das Ansetzen (je nach Qualitaet) und sorgt fuer Pflegeleichtigkeit. Diese sind auf dem Markt: Teflon2 (wird oft "Teflon-Pfanne" genannt): verhindert Ansetzen, leicht zu reinigen, bedingt haltbar. SilverStone: besser antihaftend, hohe Lebensdauer, kratzfester. Supra: die haltbarste und beste zur Zeit.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saure Base - wenn der Körper sauer istSaure Base - wenn der Körper sauer ist
Der menschliche Körper ist ein extrem empfindlicher Organismus. Er kann schon auf minimale Schwankungen und Stressfaktoren reagieren. Doch nicht nur das allein.
Thema 31370 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)
Wer kennt sie nicht - die blau, lila, rosa oder weiß blühenden Lupinen. Häufig wächst die Pflanze mit den großen, farbenprächtigen Blütenständen in alten Bauerngärten oder auf neu angelegten Böschungen. Denn die schönen Blumen verbessern auch den Boden.
Thema 15978 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Kaffee trinken ist das GesundKaffee trinken ist das Gesund
1683 eröffnete das erste Kaffeehaus in Wien, und mit ihm entstand eine ganze Kultur, die mit den Jahrhunderten typisch für das gemütliche Österreich wurde.
Thema 10102 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |