Rezept Kleine Pasteten mit Spinatfuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kleine Pasteten mit Spinatfuellung

Kleine Pasteten mit Spinatfuellung

Kategorie - Pasteten, Terrinen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7036
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3261 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blasse Fleischbrühe !
Damit die Fleischbrühe etwas dunkler wird, setzen Sie ein paar gebräunte Zwiebelschalen zu. Die Brühe erhält dadurch eine goldgelbe Farbe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Paket TK-Blattspinat
500 g Mehl
1 Tl. Salz
2  Eier
200 ccm Olivenoel
100 g Bratenaufschnitt
100 g Schinkenspeck
80 g Kaese (Parmesan, Emmentaler oder Greyerzer)
2  Knoblauchzehen
4 El. Creme fraiche
5 Tl. Instant-Bruehe
- - frisch gemahlener Pfeffer
- - evtl. 3 El. Weinbrand
- - Mehl zum Ausrollen
1  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Kleine Pasteten mit Spinatfuellung:

Rezept - Kleine Pasteten mit Spinatfuellung
Spinat auf einem Sieb auftauen lassen. Mehl, Salz, Eier, Olivenoel und einen Achtelliter warmes Wasser mit den Haenden nur kurz verkneten. Zugedeckt 20 Minuten stehen lassen. Spinat in einem Kuechentuch ausdruecken und grob hacken. Aufschnitt und Schinkenspeck fein wuerfeln und mit Spinat, geriebenem Kaese, zerdrueckten Knoblauch und Creme fraiche mischen (Blubb). Mit Instant-Bruehe, Pfeffer und Weinbrand kraeftig abschmecken. Den Teig noch einmal kurz verkneten und auf wenig Mehl etwa drei Millimeter dick ausrollen. 20 Kreise (Durchmesser 12 cm) ausstechen. Jeweils etwa einen Essloeffel Fuellung in die Mitte setzen und die Teigraender mit verquirltem Eigelb bestreichen. Teigkreise zusammenklappen und die Raender fest zusammendruecken. Aufrecht so auf zwei mit Backtrennpapier ausgelegte Backbleche setzen, dass die Teignaht oben ist. Mit dem restlichen Eigelb bestreichen und im Backofen bei 200 Grad etwa 40 bis 45 Minuten backen. Das zweite Blech braucht nur 30 bis 35 Minuten. Warm oder kalt servieren. * Pro Portion ca. 250 Kalorien / 1047 Joule Erfasser: Stichworte: ZER, Pasteten, Party, Buefett, Vorspeisen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saisonbeginn für schmackhafte BlütenSaisonbeginn für schmackhafte Blüten
Wenn ein lindes Frühlingslüftchen lieblich-süß um die Nase schmeichelt, sind die tiefvioletten Blüten des Wohlriechenden Veilchens (Viola odorata) nicht fern.
Thema 7175 mal gelesen | 23.02.2007 | weiter lesen
Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essenKochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen
„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.
Thema 3733 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2
Wer sich einmal ganz trendig an einem Gericht aus schwarzen Lebensmitteln versuchen will, kann aus einer großen Zahl von Früchten, aber auch Gemüsen wählen.
Thema 9885 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |