Rezept Kleine Gewuerzkunde Lorbeer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kleine Gewuerzkunde - Lorbeer

Kleine Gewuerzkunde - Lorbeer

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12524
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3282 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das Eigelb bleibt in der Mitte !
Wenn Sie russische oder gefüllte Eier machen, drehen Sie die Eier während des Kochens hin und wieder um, damit das Eigelb in der Mitte erstarrt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Lorbeer
Zubereitung des Kochrezept Kleine Gewuerzkunde - Lorbeer:

Rezept - Kleine Gewuerzkunde - Lorbeer
Zu Kraenzen geflochten kroenten die ledrigen Blaetter in der Antike die Haeupter von siegreichen Feldherren, und noch heute "ernten" Erfolgreiche den Lorbeer - wenn auch nur symbolisch. Die wirklichen Blaetter des Lorbeerbaumes hingegen wandern in unsere Kochtoepfe und geben ihre stark aromatische, leicht bittere Wuerze an Eintoepfe, Suppen und Saucen, Beizen und Marinaden, Fleisch- und Fischgerichte ab. Wenig ist bei Lorbeer oft mehr: ein einziges, manchmal nur ein halbes Blatt genuegt. Lorbeerblaetter kommen meist getrocknet in den Handel, denn frische sind aeusserst bitter; erst beim Trocknen verlieren sie die Bitterstoffe, und das typische Aroma entfaltet sich. Guter Lorbeer ist auch danach noch gruen, braune Blaetter wurden unsachgemaess getrocknet. * Quelle: Neue Gewuerz-Kueche, Burda Gmbh, Erfasst von B. Fritsche Erfasser: Stichworte: Gewuerz, Infos, Lorbeer, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wilde Kräuter für die FrühjahrskücheWilde Kräuter für die Frühjahrsküche
Das Frühjahr macht Lust auf frisches Grün. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit Wiesensalat, gebratenen Huflattichblättern oder einer Wildkräutersuppe?
Thema 8654 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Schwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit AnisSchwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit Anis
Sie sehen fast zu schön aus, um gegessen zu werden: Springerle sind die Kunstwerke unter den Weihnachtsplätzchen.
Thema 8201 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 37268 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |