Rezept Kleine Flusskrebspasteten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kleine Flusskrebspasteten

Kleine Flusskrebspasteten

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20658
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2409 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Formen ausfetten – oder nicht !
Ausfetten: Bei Rührteig, Honigkuchen, Hefeteig, Biskuitteig. Nicht ausfetten: Mürbeteig, Brandteig. Blätterteig auf einem mit kaltem Wasser abgespülten Blech backen. Baiser- und Makronenmasse auf einem mit Backpapier oder Folie ausgelegten Blech backen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
375 g Tk-Muerbeteig; oder Backmischung
24 klein. Flusskrebsschwaenze; oder
12 gross. Ungekochte Garnelen
45 g Butter
40 g Mehl
1 gross. Zwiebel; fein gehackt
1 gross. Gruene Paprikaschote; fein gehackt
2  Kurze Stangen Sellerie fein gehackt
2  Tomaten; a.d. Dose, abgetropft
1 Tl. Cajun-Gewuerz
1  Ei; leicht geschlagen
- - konvertiert & angepasst von K.-H. Boller 2426/2270.7
- - erfasst am 21. Jul. 1996
Zubereitung des Kochrezept Kleine Flusskrebspasteten:

Rezept - Kleine Flusskrebspasteten
Den Teig auftauen. Ofen auf 200GradC vorheizen. Flusskrebsschwaenze halbieren und grob hacken; vorher den Darm entfernen. Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen, das Mehl einruehren und unter Ruehren anbraeunen. Das Cajun-Gemuese (Zwiebel, Paprika, Selleriestangen) zugeben und weichduensten. Die zerdrueckten Tomaten und die Gewuerzmischung zugeben und zugedeckt kochen lassen, bis die Sauce dick wird. Gelegentlich umruehren. Die Flusskrebsschwaenze oder Garnelen in der Sauce circa zwei Minuten erhitzen. Sauce vom Herd nehmen und abkuehlen lassen. Den Teig duenn ausrollen und 24 Kreise mit einem Durchmesser von sieben Zentimeter ausstechen. Die Fuellung mit einem Teeloeffel auf die Teigkreise setzen. Die Raender mit Wasser anfeuchten, den Teig ueber die Fuellung schlagen und die Raender mit der Gabel zusammendruecken. Die Pasteten auf ein Backblech legen, die Oberseite mit geschlagenem Ei bestreichen und 25 Minuten goldbraun backen. Heiss mit wuerziger Tomatensauce servieren. ** Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Gebaeck, Beilage, Pastete, Krebs, Cajun, P24

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Phänomen der Goji-BeereDas Phänomen der Goji-Beere
Die aus Asien stammenden Goji-Beeren sind nicht nur eine leckere Abwechslung, sondern auch reich an positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Korallen-rote Beeren, die es in sich haben.
Thema 10627 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9655 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Von Crepes bis Tortilla gerollte KöstlichkeitenVon Crepes bis Tortilla gerollte Köstlichkeiten
Wer kennt sie nicht die leckeren Wraps - Weizenfladen mit allerlei Gemüse, Fleisch, Salat gefüllte Rollen - die jetzt so "IN" sind?!
Thema 11867 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |