Rezept Klassischer Zwiebelkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Klassischer Zwiebelkuchen

Klassischer Zwiebelkuchen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23396
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4066 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Leber !
Die Leber muss heute mit Konservierungsmitteln, Nikotin, Alkohol, übermäßiger Ernährung und Umweltgiften fertig werden. Kein Wunder, dass dieses Entgiftungsorgan häufig gestört ist, oder dass sich sogar Leberschäden entwickeln können. Lassen Sie sich deshalb mehrmals in der Woche eine Portion Quark schmecken. Sie unterstützen damit Ihre Leber bei der Entgiftungsarbeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
500 g Mehl
1 Tl. Salz
20 g Hefe; frisch
1/4 l Milch; lauwarm
60 g Butter
1 kg Zwiebeln
150 g Durchwachsener Speck
3  Eier
250 g saure Sahne
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
1 Tl. Kümmel
- - Fett für das Blech
- - Mehl zum Ausrollen
- - die aktuelle Landhausküche 03.10.98
Zubereitung des Kochrezept Klassischer Zwiebelkuchen:

Rezept - Klassischer Zwiebelkuchen
Mehl mit Salz in einer Schüssel vermischen, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Hefe in diese Mulde bröckeln, mit etwas Milch glattrühren und zugedeckt etwa 20 Minuten gehen lassen. Die Butter in der restlichen Milch schmelzen lassen, zum Teig geben und alles glatt verkneten. So lange schlagen, bis sich der Teig vom Schüsselboden löst. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Speck klein würfeln und in einer breiten Pfanne knuskrig ausbraten. Die Zwiebelringe hinzufügen und glasig werden lassen. Etwas abkühlen lassen. In einer Schüssel die Eier mit der sauren Sahne, Salz, Pfeffer und Kümmel verquirlen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech einfetten. Den Teig auf leicht bemehlter Fläche dünn ausrollen. Auf das Backblech legen. Die Eiersahne mit den Zwiebelringen vermischen und auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im Ofen gut 35 Minuten backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Abnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues GleichgewichtAbnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues Gleichgewicht
Fettsparen, Brot weglassen, ohne Essen ins Bett, basisch essen oder eiweißreich? Ausdauersport oder Vollkorn und Gemüse?
Thema 6897 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 6834 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Harzer Käse der KalorienkillerHarzer Käse der Kalorienkiller
Berühmt und berüchtigt ist der Harzer Käse, der wie sein Name schon verrät aus dem Harz stammt. Dieser Sauermilchkäse spaltet die Nation. Einmal probiert, liebt man ihn und kann nicht von ihm lassen oder isst ihn nur, weil er ein hervorragender Fettkiller ist.
Thema 36511 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |