Rezept KLARE TOMATENSUPPE, STEP BY STEP

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KLARE TOMATENSUPPE, STEP BY STEP

KLARE TOMATENSUPPE, STEP BY STEP

Kategorie - Suppe, Klare, Gemuese, Tomate, Kochschule Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26577
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6505 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Reife Tomaten
1  Moehre
1  Stange Staudensellerie
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
40 g Butter
1 l Gemuesebruehe;
2  Frische Eiweiss
100 ml Eiswuerfel
- - Frisch gemahlener Pfeffer
- - Zucker
- - Ulli Fetzer Nach Magazin BRIGITTE
Zubereitung des Kochrezept KLARE TOMATENSUPPE, STEP BY STEP:

Rezept - KLARE TOMATENSUPPE, STEP BY STEP
1. Die Tomaten abspuelen und kleinschneiden. Dabei den Stengelansatz herausschneiden. 2. Die Moehre und den Staudensellerie abspuelen und wuerfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und ebenfalls wuerfeln. 3. Moehren-, Staudensellerie-, Zwiebel- und Knoblauchwuerfel in der heissen Butter zwei bis drei Minuten duensten. 4. Tomatenstuecke und die Bruehe zugeben. Im geschlossenen Topf 20 Minuten gerade eben bei kleiner Hitze kochen lassen. 5. Die Suppe mit dem Schneidstab des Handruehrers puerieren. 6. Die Suppe im kalten Wasserbad ganz abkuehlen lassen. 7. Eiswuerfel auf ein Kuechentuch geben und mit der flachen Seite eines Hammers zerkleinern. 8. Eiweiss und Eiswuerfel mischen. 9. Eis-Eiweiss-Mischung in die kalte Suppe geben Suppe langsam unter staendigem Ruehren aufkochen. Das Eiweiss schliesst waehrend der Gerinnung die Truebstoffe der Suppe ein. 10. Die Suppe durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb giessen und gut abtropfen lassen. 11. Die aufgefangene Essenz durch eine in ein kleines Sieb gelegte Kaffeefiltertuete giessen und nochmals fein durchfiltern lassen. Das dauert etwa fuenf bis sechs Stunden. 12. Die Essenz aufkochen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Naehrwerte: pro Portion ca. 135 Kalorien, 9 g Fett Das passt als Einlage: laengere Schnittlauchroellchen, kleine Basilikumblaettchen, Trueffelspaene, Buesumer Krabbenfleisch ausgestochene kleine Figuren aus Moehren- oder Zucchinischeiben (z.B. Fische oder Blueten).

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?
Wer bei Mama und Papa auszieht und seinen eigenen Hausstand gründet, steht wohl meist etwas ratlos vor der Frage, wie er oder sie seine Küche einrichten soll und was man dazu überhaupt braucht.
Thema 6950 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 4593 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 33714 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |