Rezept Kl. Roellchen von der Rinderhuefte mit Salbei und buntem Pfeffer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kl. Roellchen von der Rinderhuefte mit Salbei und buntem Pfeffer

Kl. Roellchen von der Rinderhuefte mit Salbei und buntem Pfeffer

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20563
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3702 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: klares Speiseöl !
Geben sie eine Prise Salz an Ihr Speiseöl. Es bleibt dann klar und wird nicht dickflüssig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Steakhuefte
100 g magerer Speck
1 El. Senf
0.1 l Portwein
0.1 l Fond
2  Kohlrabi
1 Bd. kleine Moehren - 100 g
1 Bd. Petersilie
1 Bd. Salbei
300 g Neue Kartoffeln
4  Partyspiesse
Zubereitung des Kochrezept Kl. Roellchen von der Rinderhuefte mit Salbei und buntem Pfeffer:

Rezept - Kl. Roellchen von der Rinderhuefte mit Salbei und buntem Pfeffer
Duenne Scheiben von der Steakhuefte mit Senf bestreichen, mit je 1 Blatt Salbei und etwas Speck zu kleinen Rouladen rollen. Je 6 Roellchen auf einen Spiess stecken, salzen, anbraten und bei 70Grad warmstellen. Den Bratensaft mit Portwein & Fond koecheln lassen und absieben. Kohlrabi und Moehren in kleine Stifte schneiden und in Butter angehen lassen, danach mit Spudelwasser fast fertiggaren. Kaiserschoten und Spargel in Salzwasser blanchieren und danach zur Erhaltung der Farbe in Eiswasser abschrecken und mit gehackter Petersilie und Kohlrabiblaettern zum restlichen Gemuese geben. Kartoffeln kochen, pellen und in Butter goldgelb braten. * Kuk-Krisen-Kochtip vom 09.05.96 Kuechenchef Hans-Dietrich Marzi vom Restaurant Schloss Hugenpoet in Essen-Kettwig. ** Gepostet von: Oliver Simon Stichworte: Fleisch, Rind, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lauch oder Porree ein herzhaftes JahresgemüseLauch oder Porree ein herzhaftes Jahresgemüse
Lauch (Allium ampeloprasum) gehört zur Familie der Zwiebelgewächse – was man sofort merkt, wenn man ihn anschneidet. Der charakteristische Zwiebelgeruch und –geschmack verrät ihn sofort.
Thema 6993 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Kohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres GemüseKohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres Gemüse
Ein bisschen sieht er aus, als würde er aus einer anderen Welt kommen: Beim Kohlrabi schlingen sich zarte Greiftentakel aus einem festen, grünlich weißen Kopf, und auch geschmacklich ist er ein freundliches Alien unter den Kohlgemüsen.
Thema 9556 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 9065 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |