Rezept Kirschrollen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kirschrollen

Kirschrollen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27067
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3161 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hartgekochtes Eigelb !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feien Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 kg Sauerkirschen; davon
250 ml - Kirschsaft
125 g Zucker
50 g Speisestärke
200 g Weizenmehl, Type 405
100 g Haferflocken, instant
1 Glas Backpulver
75 g Zucker
1 Glas Vanillezucker
3 Tropfen Bittermandelöl
1 Prise Salz
1  Ei; mittelgroß
100 g Butter
125 g Magerquark
3 El. Milch
1 El. Zucker
- - Hagelzucker
Zubereitung des Kochrezept Kirschrollen:

Rezept - Kirschrollen
Sauerkirschen waschen, entsteinen und mit dem Zucker mischen. Kurze Zeit stehen und Saft ziehen lassen, dann zum Kochen bringen und durch ein Sieb gießen. Gut abtropfen lassen. Saft abmessen, evtl. mit Wasser auffüllen, mit der in etwas kaltem Saft angerührten Speisestärke mischen und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Die Kirschen dazugeben und die Füllung kalt stellen. Mehl, Instant-Haferflocken und Backpulver mischen, auf die Tischplatte geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Zucker, Vanillezucker, Bittermandelöl, Salz und Ei hineingeben. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Quark am Rand verteilen. Alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig teilen und zu je einem Rechteck von ca. 35 x 25 cm ausrollen. Die Kirschfüllung auf einem Streifen von etwa 5 cm Breite darauf verteilen, unten und an den Seiten ca. 5 cm frei lassen. Die Ränder auf die Füllung schlagen und die Kirschen in den Teig einrollen. Die Kirschrollen auf ein gefettetes Backblech legen (Nahtstelle nach unten), mit der gezuckerten Milch bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Die Oberseite der Rolle in Abständen von 4 cm etwa 1/2 cm tief einschneiden. Bei 190 Grad C, mittlere Einschubleiste, ca. 30 Minuten backen. Quelle: Werbebroschüre (Koelln) erfaßt: Sabine Becker, 14. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Osterzeit - der Osterhase lässt die Kassen klingelnOsterzeit - der Osterhase lässt die Kassen klingeln
Kaum werden am Jahresanfang die letzten Weihnachtsmänner aus den Regalen geräumt, steht das nächste schokoladige, vom Einzelhandel sehnsüchtig erwartete, festliche Großereignis ins Haus: Ostern.
Thema 2781 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 14469 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Lachs - ein begehrter Fisch mit Omega 3 FettsäurenLachs - ein begehrter Fisch mit Omega 3 Fettsäuren
Der Lachs ist ein zäher Langstreckensportler: Jährlich legt er oft über 1000 Kilometer zurück, um zu seinen Laichgewässern zu gelangen. Da der Lachs als Speisefisch zunehmend gefragt ist, wird er inzwischen gezielt für den Verbrauch gezüchtet.
Thema 21627 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |