Rezept Kirschkuchen mit Quark

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kirschkuchen mit Quark

Kirschkuchen mit Quark

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27068
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5902 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Belebende Petersilie !
Frische Petersilie „belebt“ getrocknete Kräuter! Die Frische geht auf die getrockneten Kräuter über und der Unterschied im Geschmack ist verblüffend. Gleiche Mengen frischer Petersilie mit getrocknetem Dill, Basilikum, Majoran oder Rosmarin o.ä. in ein verschließbares Glas geben und einige Stunden wirken lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Haferflocken, blütenzart
350 g Mehl
1 Glas Trockenhefe
10 El. Milch; lauwarm; evtl. mehr
1 Prise Salz
2  Zitronen; Schale davon
1 Tl. Vanillezucker
50 g Butter
1500 g Sauerkirschen
1 kg Magerquark
150 g Zucker
2 El. Vanillezucker
2 El. Kirschwasser
150 g Butter
2  Eier
100 g Speisestärke
50 g Zucker
1 Tl. Zimt
Zubereitung des Kochrezept Kirschkuchen mit Quark:

Rezept - Kirschkuchen mit Quark
Haferflocken, Mehl und Trockenhefe verrühren. Milch, Salz, abgeriebene Zitronenschale, Vanillezucker und Butter zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen an einem warmen Ort zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Die Kirschen waschen und entsteinen. Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Kirschen auf dem Teig verteilen. Zudecken und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Den Quark mit Zucker, Vanillezucker, Kirschwasser, Butter und Eigelb kräftig verrühren. Eiweiß steifschlagen und auf die Quarkmasse geben. Speisestärke darübersieben und alles locker mischen. Quarkmasse auf dem Kirschkuchen verteilen und glattstreichen. Bei 180 Grad C, mittlere Einschubleiste, ca. 60 Minuten backen. Den noch warmen Kuchen mit Zimtzucker bestreuen. Quelle: Werbebroschüre (Koelln) erfaßt: Sabine Becker, 15. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7086 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9421 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 6839 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |