Rezept Kirschkuchen mit Guß

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kirschkuchen mit Guß

Kirschkuchen mit Guß

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3591
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7368 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saftiges Gulasch !
Schneiden Sie die Fleischstücke für das Gulasch nicht zu klein. Das Fleisch verliert zu viel Saft und wird trocken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 Glas (680 ml) Schattenmorellen
200 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
4  Eier
300 g Mehl
1 1/2 Tl. Backpulver
1/2 l Milch
2 El. Zucker
1  Pkt. Puddingpulver (Sahne- Geschmack)
250 g Butter
2 El. Puderzucker
1/4 l Kirschsaft, knapp
2  Pkt. gezuckerter roter Tortenguß
Zubereitung des Kochrezept Kirschkuchen mit Guß:

Rezept - Kirschkuchen mit Guß
Kirschen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Fett, Zucker, Zitronenschale, Eier, Mehl und Backpulver mit dem Handrührgerät verrühren. Backblech fetten, mit Paniermehl bestreuen. Teig gleichmäßig darauf streichen, Kirschen darauf verteilen, etwas eindrücken und backen. Schaltung: 180 - 200°, 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180°, Umluftbackofen 25 -30 Minuten Inzwischen einen Pudding nach Packungsanweisung zubereiten. Abkühlen lassen, dazu mit Folie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Butter und Puderzucker cremig aufschlagen. Pudding eßlöffelweise unterrühren. Buttercreme auf den abgekühlten Kuchen streichen, ca. 1 Stunde kühl stellen. Abgetropften Kirschsaft mit zusätzlichem Saft auf 1/2 l Flüssigkeit auffüllen. Tortenguß im Kirschsaft glattrühren. Unter Rühren aufkochen, kurz abkühlen lassen, eßlöffelweise auf der Buttercreme verstreichen. Nochmals ca. 20 Min. kühl stellen, in Dreiecke aufschneiden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im TeeZitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im Tee
Wenn man ihre zarten, grünen Blättchen zwischen Daumen und Zeigefinger reibt, entströmt ihnen ein köstlicher, minzeähnlicher und zitroniger Duft, der Appetit macht: Die Kraft der Zitronenmelisse wirkt bereits über die Nase.
Thema 6378 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?
Jedes Jahr bieten Hunderte Erdbeer-Bauern zwischen den Monaten Mai bis Juli die Möglichkeit, ihre frischen Erdbeerprodukte am Straßenrand schnell und unkonventionell zu kaufen.
Thema 3767 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Grillparty richtig geplant, für ungetrübten GrillspaßGrillparty richtig geplant, für ungetrübten Grillspaß
Es scheint so einfach zu sein: Grill anfeuern, Kohle herunterbrennen lassen, Fleisch auflegen – doch auch eine sommerliche Grillparty birgt ihre Tücken und Fallen.
Thema 11222 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |