Rezept Kirschkaltschale mit Schneekloesschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kirschkaltschale mit Schneekloesschen

Kirschkaltschale mit Schneekloesschen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15212
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4349 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Juliennestreifen !
In feinste Streifen geschnittenes Gemüse, z.b. Möhren, Knollensellerie oder Lauch. Lecker als Suppeneinlage oder in Butter gedünstet als Beilage zu Fisch und Fleisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Sauerkirschen
500 g Suesskirschen
100 g Zucker
1  Zimtstange
1  Zitrone; Schale davon
1  Vanilleschote
800 ml Wasser
30 g Sago
50 g Puderzucker
2  Eiweiss
300 ml Wasser
2 El. Zucker
2 El. Pistazien; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Kirschkaltschale mit Schneekloesschen:

Rezept - Kirschkaltschale mit Schneekloesschen
Die Kirschen entkernen, pro serving 5 Suesskirschenhaelften bis zum Servieren beiseite legen. Die anderen Kirschen mit Zucker bestreuen und 30 Minuten ziehen lassen. Zimtstange, Zitronenschale und die aufgeschnittene, ausgekratzte Vanilleschote mit den gezuckerten Kirschen in dem Wasser bei mittlerer Temperatur 30 Minuten kochen. Die gegarten Fruechte mit der Fluessigkeit durch ein feines Sieb streichen, so dass alle Schalenreste entfernt werden. Den aufgefangenen Saft mit dem Sago 15 Minuten bei kleiner Hitze garen, bis die Sagokoerner glasig gequollen sind. Dann die Suppe auf Zimmertemperatur abkuehlen lassen und anschliessend im Kuehlschrank rund drei Stunden kalt stellen. Fuer die Schneekloesschen den Puderzucker durch ein feines Sieb streichen. Das Eiweiss sehr steif schlagen, dann den Puderzucker langsam einrieseln lassen, dabei gleichmaessig und leicht weiterschlagen. Das Wasser mit dem Zucker erhitzen. Mit einem Essloeffel vom Eischnee Nocken abstechen, in das heisse Wasser gleiten und etwa drei Minuten gar ziehen lassen. Die Kaltschale in tiefe Dessertteller geben. Die beiseite gelegten Suesskirschenhaelften hineinlegen. Die Schneekloesschen daraufsetzen und mit den gehackten Pistazien bestreuen. * Quelle: Nach: Cosmopolitan 9/94 Erfasst: Barbara Furthmueller ** Gepostet von Barbara Furthmueller Date: Mon, 24 Apr 1995 Stichworte: Suessspeise, Kalt, Kirsch, Eiweiss, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4688 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Haggis - gefüllter schottischer SchafsmagenHaggis - gefüllter schottischer Schafsmagen
Das Nationalgericht der Schotten ist dagegen eher berüchtigt. Die Rede ist vom Haggis, einem gefüllten Schafsmagen, der in der Regel mit zerstampften Kartoffeln (tatties) und weißen Rüben (neeps) serviert wird.
Thema 13852 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Anne-Sophie Pic - die französische StarköchinAnne-Sophie Pic - die französische Starköchin
Der Weg der ersten französischen Drei-Sterne-Köchin Anne-Sophie Pic schien von Geburt an vorgezeichnet zu sein.
Thema 5732 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |