Rezept Kirschkaltschale mit Griessnocken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kirschkaltschale mit Griessnocken

Kirschkaltschale mit Griessnocken

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10330
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4742 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelpuffer !
Kartoffelpuffer aus der Tüte verbessert man mit einer frisch geriebenen Kartoffel und einer Zwiebel. Das ist sehr viel müheloser und schmeckt doch „wie selbstgemacht “. Kartoffelpuffer sind leichter verdaulich, wenn dem Teig ein wenig Backpulver beigefügt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Zucker
500 g Kirschen
2 dl Weisswein
2 dl Kirschsaft
1  Spur Zimt
- - Vanillezucker
1/2  Zitrone
50 g Kirschen; entsteint und halbiert; (als Einlage)
1/4 l Milch
1 El. Zucker
1 El. Vanillezucker
1/2  Vanilleschote
60 g Butter
80 g Griess
1  Vollei
- - Milch; zum Pochieren
- - Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Kirschkaltschale mit Griessnocken:

Rezept - Kirschkaltschale mit Griessnocken
Kaltschale Zucker im Topf hell karamelisieren lassen. Weisswein, Kirschsaft und Kirschen dazugeben und ca. 5 Minuten koecheln lassen. Puerieren und passieren. Mit Zimt, Vanillezucker und Zitronensaft abschmecken. Griessnocken Milch mit Butter, Vanillezucker, Zucker und Vanillemark aufkochen. Griess zugeben, unter staendigem Ruehren so lange kochen lassen, bis es "dickbreiig" wird (ca. 5-10 Minuten). In eine Schuessel geben und das Ei zugeben, dann 1/2 - 1 Stunde ruhen lassen. Die Milch mit der ausgeschabten Vanilleschote erhitzen und mit Vanillezucker abschmecken. Vom Griessbrei Nocken abstechen und je nach Groesse 5-10 Minuten ziehen lassen. Als Einlage die halbierten Kirschen und Griessnocken in die Kaltschale geben. * NORDTEXT 19.07.94 DAS!-Rezept Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 Stichworte: Suessspeise, Kalt, Kirsche, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7599 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20682 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Italienischer Käse ein Genuss für Gaumen und SinneItalienischer Käse ein Genuss für Gaumen und Sinne
Er legt sich zart schmelzend über die Pizza, schmiegt sich wohlmeinend an Birnenspalten, schichtet sich milchig weiß unter Tomatenscheiben oder verleiht Spaghetti den letzten Schliff:
Thema 6744 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |