Rezept Kirsch Liköre

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kirsch-Liköre

Kirsch-Liköre

Kategorie - Alkoholisch, Getränk, Likör, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26860
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5667 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelpuffer !
Kartoffelpuffer aus der Tüte verbessert man mit einer frisch geriebenen Kartoffel und einer Zwiebel. Das ist sehr viel müheloser und schmeckt doch „wie selbstgemacht “. Kartoffelpuffer sind leichter verdaulich, wenn dem Teig ein wenig Backpulver beigefügt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 1/8 l Branntwein (Kirsch- oder echter Kornbranntwein) (*)
250 g Zucker
500 g Sauerkirschen, schwarz; zerstoßen
500 g Süßkirschen, schwarz; zerstoßen
100 g Johannisbeeren, schwarz (**)
3 g Zimt
Zubereitung des Kochrezept Kirsch-Liköre:

Rezept - Kirsch-Liköre
Früchte, Gewürze und Branntwein füllt man in eine große Flasche mit einer weiten Halsöffnung, korkt die Flasche gut zu und stellt die 3 - 4 Wochen an die Sonne oder an einen warmen Ort, während man sie oft schüttelt. Dann tunkt man den in kleine Stücke geschnittenen Zucker in Wasser, kocht und schäumt ihn, läßt ihn etwas abkühlen, rührt den Branntwein dazu und läßt ihn durch Fließpapier laufen. Alsdann füllt man den breiteten Likör in reine, trockene Flaschen und verkorkt sie gut. (*) Branntwein nach der Definition von Henriette Davidis: "Zu Franz- und Kirschbranntwein von 85 Grad Tralles kommt zu stark 7/8 Liter 1/4 Liter gekochtes Wasser, welches man zu dem Zucker gießt. Diese Mischung wird" bei den Rezepten der Autorin "als 1 1/8 Liter Branntwein angemommen." (Anmerkung: Nach heutigem Verständnis ist Franzbranntwein nur zur äußeren Anwendung brauchbar.) (**) Mengenangabe im Original: 1 Obertasse (Einheit nicht MM-tauglich). Das entspricht 120 ml bzw. bei schwarzen Johannisbeeren etwa 100 g. :Fingerprint: 21402546,143392870,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Haggis - gefüllter schottischer SchafsmagenHaggis - gefüllter schottischer Schafsmagen
Das Nationalgericht der Schotten ist dagegen eher berüchtigt. Die Rede ist vom Haggis, einem gefüllten Schafsmagen, der in der Regel mit zerstampften Kartoffeln (tatties) und weißen Rüben (neeps) serviert wird.
Thema 13367 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Baseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der SchweizBaseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der Schweiz
Die Brunsli sind ein traditionelles Schweizer Weihnachtsgebäck und werden je nach Region in unterschiedlichen Zusammensetzungen hergestellt.
Thema 8941 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 7428 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |