Rezept Kirchweihganserl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kirchweihganserl

Kirchweihganserl

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18416
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3239 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ofenkartoffeln platzen nicht !
Wenn Kartoffeln vor dem Garen mit Fett eingerieben werden, platzen sie im Ofen nicht. Und sie schmecken pikanter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Gans (ca. 700 g pro Person)
- - Salz
- - Pfeffer
2  Zwiebeln
- - etwas Bier zum Bestreichen
2 El. (20 g) Speisestaerke
Zubereitung des Kochrezept Kirchweihganserl:

Rezept - Kirchweihganserl
Die Gans waschen, trockentupfen und aussen mit Salz, innen mit Salz und Pfeffer einreiben. In einen grossen Braeter geben, 1/4 Liter warmes Wasser eingiessen und die geschaelten Zwiebeln halbiert dazulegen. Die Gans ungefaehr 2 bis 3 Stunden unter haeufigem Wenden und Begiessen mit dem abtropfenden Fett bei 200 Grad im Backofen braten - untere/mittlere Schiene. Eine halbe Stunde vor Ende der Bratzeit die Sosse entfetten und die Gans mit Bier bepinseln, damit die Haut schoen knusprig wird. Die Gans aus der Sosse nehmen, die Sosse abschmecken und mit in kaltem Wasser angeruehrter Speisestaerke binden. Die Gans zerteilen, die Sosse getrennt dazu reichen und das Ganze mit Kartoffelknoedeln servieren. ** Gepostet von: Gisela Langsch Stichworte: Gefluegel, Gans, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16521 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9735 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Keine Panik, Pannen in der Küche und beim KochenKeine Panik, Pannen in der Küche und beim Kochen
Wenn das Essen zu salzig ist, ist der Koch verliebt – das ist schön für den Koch, aber schlecht für die Gäste. Kleine Tricks können jedoch das Schlimmste verhindern und die typischen Küchenpannen wieder ausbügeln.
Thema 7549 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |