Rezept King Edward's Sauce (Zu Fleisch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept King Edward's Sauce (Zu Fleisch)

King Edward's Sauce (Zu Fleisch)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12496
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2260 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Obst beugt Asthma vor !
Einer englischen Studie zufolge senkt man das Risiko, an Asthma zu erkranken, um rund 40 Prozent wenn man jeden Tag frisches Obst verzehrt. Vitamin-C-reiches Obst wie Zitrusfrüchte hätte eine besonders gute Vorbeugewirkung, stellten die Forscher aus Norfolk fest.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
30 g Kraeuter; zu gleichen Teilen Estragon, Kerbel, Pimpinelle
- - und Schnittlauch
4  Gesalzene Sardellen
4  Hartgekochte Eier
1 El. Kapern
1 El. Dijon-Senf
4 dl Olivenoel
5 El. Estragonessig
Zubereitung des Kochrezept King Edward's Sauce (Zu Fleisch):

Rezept - King Edward's Sauce (Zu Fleisch)
Dies ist die englische, aber hoechst pikante Variante der Frankfurter Gruenen Sauce. Sie passt ideal zu gekochten Fleischgerichten, aber auch zu Gemuese und hartgekochten Eiern. Die Kraeuter blanchieren und gut trockentupfen. Die Sardellen waessern, filetieren, abspuelen und ebenfalls trockentupfen. Die Eier, die Kraeuter, die Sardellen, die Kapern und den Senf in einem Moerser zu einer Paste verarbeiten. Zuerst das Olivenoel und dann den Essig nach und nach unter staendigem Ruehren hinzufuegen. Die Sauce durch ein sehr feines Sieb passieren. Nach: Kraeuter und Knoblauch, Teubner Edition, Graefe und Unzer, 1993, ISBN 3-7742-2074-3 (Rg) 08.04.1994 Erfasser: Stichworte: Aufbau, Saucen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11257 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 36371 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 6269 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |