Rezept Kimchi ( traditionell )

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kimchi ( traditionell )

Kimchi ( traditionell )

Kategorie - Salat, Chinakohl, China Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25453
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 57741 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Frische Ananas verhindern das Gelieren !
Nehmen Sie für Süßspeisen, die mit Gelatine hergestellt werden, niemals frische Ananas. Entweder Sie dünsten sie fünf Minuten, oder Sie greifen auf Dosenfrüchte zurück. Die frische Frucht enthält Enzyme, die das Gelieren verhindern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Chinakohl
1  grosser weisser Rettich
3 Bd. Schnittlauch
2 Bd. Fruehlingszwiebeln
150 g gesalzene Babyshrimps
4  Knoblauchzehen
1 klein. Ingwerwurzel (oder Pulver)
4 El. Paprikapulver
6 El. Sambal Olek
2 El. Zucker
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Kimchi ( traditionell ):

Rezept - Kimchi ( traditionell )
Den Chinakohl von der Spitze her halbieren, in eine Schuessel legen und mit einer Lake aus 2 Liter Wasser und 8 Essl. Salz uebergiessen. Etwa 3 Stunden eineweichen.Danach sorgfaeltig abwaschen ,die aeusseren Blaetter entfernen, und aufheben.In der Zwischenzeit den Rettich in kleine Streifen schneiden. In eine Schuessel legen und mit Salz bestreut 15 min ziehen lassen. Danach abwaschen.Den Schnittlauch und die Fruehlingszwiebeln in 4 cm lange Stuecke schneiden,die Knoblauchzehen pellen, die Ingwerwurzel schaelen und mit den Schrimps fein hacken.Die Rettichstreifen mit dem Paprikapulver vermengen, bis eine gleichmaessige rote Faerbung entsteht.Nun Knoblauch,Ingwer,Zucker Schnittlauch und Fruehlingszwiebeln damit vermischen und die 6 Loeffel Sambal Oelek untermischen. Die Chinakohlhaelften nochmals halbieren. Zwischen die einzelnen Blaetter die Rettichmischung fuellen. Den zubereiteten Chinakohl in einen Steinguttopf legen und mit den ausgesonderten Kohlblaettern abdecken. 1 Liter Wasser mit 4-6 Essl. Salz verruehren und daruebergiessen. Mit einem Gegenstand beschweren,gut abdichten und an einem kuehlen Ort aufbewahren. 25 Minuten Zubereitungszeit 3 Stunden Einweichzeit ( minimum ) Ruhezeit mindestens 3 Tage ( Achtung Scharf !!!!! ) -----http://www.andre.clickdown.de

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 6911 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5650 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Leichte Kartoffelsalate für die schlanke LinieLeichte Kartoffelsalate für die schlanke Linie
Der Kartoffelsalat ist ein waschechter deutscher Küchenklassiker und wird gerne zu gebratenem Fisch, Schnitzeln und Gegrilltem serviert.
Thema 7239 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |