Rezept Kig ha farz, Fleischtopf mit Mehlkloss (Bretagne)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kig ha farz, Fleischtopf mit Mehlkloss (Bretagne)

Kig ha farz, Fleischtopf mit Mehlkloss (Bretagne)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18520
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5269 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schnelle Tortendekoration !
Legen Sie ein Tortendeckchen aus Papier auf die fertige Torte. Mit Puderzucker oder evtl. mit Kakao bestäubt, ist das eine schnelle Möglichkeit, die Torte hübsch zu verzieren. Das Papier ganz vorsichtig abnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
6  Karotten
3  Kohlrabi
300 g Weisse Rueben
2  Stangen Lauch
2  Zwiebeln
1  Stueck Sellerieknolle
2  Stangen Bleichsellerie
1 Bd. Kraeuter; bestehend aus
2  Zweige Petersilie
2  Zweige Thymian
1  Lorbeerblatt
- - Salz
600 g Gepoekeltes Schweinefleisch
600 g Ochsenschwanz
600 g Rindernuss
6 l Wasser
180 g Rosinen
250 ml Milch
450 g Buchweizenmehl
125 ml Sahne
125 ml Sauerrahm
5  Eier
100 g Butter
1 El. Salz
50 g Zucker
1  Kopf Wirsingkohl
60 g Gesalzene Butter
250 ml Bruehe aus dem Fleischtopf
Zubereitung des Kochrezept Kig ha farz, Fleischtopf mit Mehlkloss (Bretagne):

Rezept - Kig ha farz, Fleischtopf mit Mehlkloss (Bretagne)
Kig = Fleisch, farz = Eierkuchen, in der Auflaufform gebacken. So wie der Farz heute in der Niederbretagne noch gekocht wird, wurde er schon vor Jahrhunderten bereitet. Der Ursprung liegt in einer Zeit, in der die Kartoffel noch unbekannt war. Zu einigen Gerichten wird er im Ganzen oder in Scheiben geschnitten serviert. Je nach Belieben kann er auch zerbroeckelt werden. Er ist dann "bruzunog". Kig ha farz ist im Leon ein typisch altes Gericht mit Fleisch. Es war so beliebt, dass es gern zu Hochzeiten gegessen wurde. Die Gemuese waschen, putzen und kleinschneiden. Wasser zum kochen bringen. Gemuese und Kraeuterbuendel hineingeben, salzen und das Fleisch zufuegen. Eine Stunde kochen lassen. Waehrenddessen Rosinen in warmer Milch einweichen. Buchweizenmehl mit Sahne, Sauerrahm, Eiern, zerlassener Butter, Salz, Zucker und Rosinen mit Milch vermischen und eine Stunde ruhen lassen. Diese Mischung in einen Leinensack oder -tuch fuellen, zusammenbinden, aber noch so viel Platz lassen, dass der Teig sich ausdehnen kann. In die Fleischbruehe geben und eine gute weitere Stunde koecheln lassen. Unterdessen den Wirsing in Stuecke schneiden und blanchieren. Die Butter zerlaufen lassen und den Kohl darin anduensten. Mit Bruehe aus dem Fleischtopf begiessen und im geschlossenen Topf etwa 30 Minuten garen lassen. Den Farz aus der Bruehe nehmen, vorsichtig etwas kneten, damit der Inhalt zerbroeckelt (Vorsicht: sehr heiss!). Auf einer vorgewaermten Platte das Fleisch anrichten. Kohl und das andere Gemuese sowie den Farz darum verteilen. Die Bruehe kann gesondert in Tonschalen serviert werden. Gern legt man eine Scheibe Brot hinein und giesst die Suppe darueber. * Quelle: Nach: Renate Kissel Zu Gast in der Bretagne Kunstverlag Weingarten 1993, ISBN 3-8170-0015-4 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suppe, Eintopf, Fleisch, Frankreich, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ketchup - Tomatenketchup die Fast Food SauceKetchup - Tomatenketchup die Fast Food Sauce
Die wichtigste Zutat zu Ketchup? Klar, die Antwort muss einfach Tomaten lauten. Aber das war nicht immer so. Der (oder das) Ketchup hat eine lange und wechselvolle Geschichte.
Thema 8461 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Schrothkur - Diät oder Heilfasten?Schrothkur - Diät oder Heilfasten?
Erfinder der Schrothkur ist der Bauer und Fuhrmann Johann Schroth. Der Landwirt entwickelte diese Kurmethode vor rund 200 Jahren um seine Knieverletzung damit auszukurieren.
Thema 11118 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Erbsen - Grüne Erbsen ein rundes GemüseErbsen - Grüne Erbsen ein rundes Gemüse
Die Erbse scheint ein wahrhaft höfisches Gemüse zu sein – Sonnenkönig Ludwig XIV. wird nachgesagt, dass er die runden grünen Kügelchen zu seinen favorisierten Leibspeisen erklärte.
Thema 7884 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |