Rezept Kiewer Borstsch mit Pilzen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kiewer Borstsch mit Pilzen

Kiewer Borstsch mit Pilzen

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22340
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2577 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Banane !
Beruhigen die Nerven, man ißt sie bei Magen und Nierenerkrankungen, gegen Gicht

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
50 g Getrocknete Pilze
300 g Kartoffeln
1  Weißkraut;(Kabis)
1  Rote Rübe;(Rande)
1  Petersiliewurzel
1  Möhre;(Rübli)
1  Zwiebel
200 ml Rübenkwass
100 g Tomatenmark;(Püree)
100 g Grüne Bohnen
1 Tl. Weizenmehl
3 El. Butter; oder Margarine
2  Eigelb
- - Zucker
- - Salz
- - Pfeffer
- - Lorbeerblatt
- - Petersilie; oder Dill
Zubereitung des Kochrezept Kiewer Borstsch mit Pilzen:

Rezept - Kiewer Borstsch mit Pilzen
Die gewaschenen Pilze in Wasser kochen, den Sud durchseihen und die Pilze feinhacken. In der kochenden Pilzbrühe das in Streifen geschnittene Weißkraut aufkochen. Die Kartoffelwürfelchen hinzufügen. 15 bis 20 Minuten kochen lassen. Anschließend das angedünstete Wurzelwerk, Zwiebel, Tomatenmark, die feingehackten gekochten Pilze, gedünsteten Bohnen, in Streifen geschnittene und mit Pilzbrühe angedünstete rote Rübe und das in Butter angebräunte und mit Pilzbrühe verrührte Mehl zugeben. 5 Minuten leise kochen lassen, mit Zucker abschmecken, Rübenkwass zugießen, salzen und zum Kochen bringen. Vor dem Servieren den Borstsch mit Eigelb und verquirlter saurer Sahne verfeinern und mit gehackter Peterslilie bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schokoladenfestival chocolART in TübingenSchokoladenfestival chocolART in Tübingen
Beim Internationalen Schokoladenfestival „chocolART“ verwandelt sich Tübingen seit dem Jahr 2005 jeden Winter aufs Neue in Deutschlands Schokoladen-Hauptstadt.
Thema 4557 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7359 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24764 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |