Rezept KICHERERBSENTOPF

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KICHERERBSENTOPF

KICHERERBSENTOPF

Kategorie - Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29038
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2617 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der Kuchen hat sich gewölbt !
Wenn ein frischgebackener Kuchen in der Mitte zu hoch geworden ist, kann man ihn mit einer etwas kleineren Form, die man darauf drückt wieder „einebnen“. Das schadet dem Kuchen nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Kichererbsen
2 El. Olivenoel
1 Sp./Schuss Muskatbluete (Macis)
- - Nelke (gemahlen)
- - Chili (gemahlen)
- - Cumin (gemahlen)
1 1/2 l Gemuesebruehe (Fertigprodukt)
300 g Zucchini
300 g Tomaten
1  rote Peperoni
1 El. Tomatenmark
2 El. Sherry
1 El. Sherryessig
- - Salz
3 El. Zucker
1 Bd. Koriander
2  Limetten
Zubereitung des Kochrezept KICHERERBSENTOPF:

Rezept - KICHERERBSENTOPF
1. Am Vortag die Kichererbsen in reichlich kaltem Wasser einweichen und ueber Nacht quellen lassen. 2. Kichererbsen in ein Sieb abgiessen, gruendlich abspuelen und abtropfen lassen. Olivenoel in einem grossen Topf erhitzen. Muskatbluete, Nelke, Chilipulver und Cumin darin unter Ruehren kurz erhitzen, damit sich ihr Aroma besser entfaltet. Die Gemuesebruehe angiessen, die Kichererbsen zugeben und zugedeckt ca. 1 Stunde bei kleiner Hitze koecheln lassen. 3. Zucchini putzen, waschen und fein wuerfeln. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls in kleine Wuerfel schneiden. Peperoni laengs halbieren, entkernen und waschen. Die Haelften in Streifen schneiden. Zucchini, Peperoni, Tomatenmark, Sherry und Essig zu den Kicherebsen geben und weitere 8 Minuten garen. Mit Salz, Chilipulver und Zucker abschmecken. 4. Koriander waschen, trockenschuetteln und die Blaettchen abzupfen. Limetten heiss abwaschen und trockenreiben. Zuerst in duenne Scheiben schneiden, diese dann vierteln. 5. Zum Servieren jeweils einige Tomatenwuerfel in einen tiefen Teller geben und mit dem Kichererbsentopf auffuellen. Korianderblaettchen und Limettenviertel darauf verteilen. Pro Person: 315 kcal * aus Freundin 5/97 Stichworte: Gemuese, Eintopf, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 33109 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Köche für Tim MälzerKöche für Tim Mälzer
Starkoch Tim Mälzer castet arbeitslose Köche und stellt eine Koch-Crew für sein neues Restaurant in Hamburg zusammen. Im Juni beginnen die Dreharbeiten für die VOX-Produktion "Tims Team".
Thema 16104 mal gelesen | 01.06.2006 | weiter lesen
Lachs - ein begehrter Fisch mit Omega 3 FettsäurenLachs - ein begehrter Fisch mit Omega 3 Fettsäuren
Der Lachs ist ein zäher Langstreckensportler: Jährlich legt er oft über 1000 Kilometer zurück, um zu seinen Laichgewässern zu gelangen. Da der Lachs als Speisefisch zunehmend gefragt ist, wird er inzwischen gezielt für den Verbrauch gezüchtet.
Thema 22308 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |