Rezept KICHERERBSENTOPF

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KICHERERBSENTOPF

KICHERERBSENTOPF

Kategorie - Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29038
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2498 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Obstessig stärkt die Abwehrkräfte !
Vermischen Sie einen guten Schluck Obstessig mit Honig und verdünnen das Ganze mit Wasser. Vor dem Frühstück eingenommen, stärkt es die Körperabwehrkräfte und schützt vor Erkältungen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Kichererbsen
2 El. Olivenoel
1 Sp./Schuss Muskatbluete (Macis)
- - Nelke (gemahlen)
- - Chili (gemahlen)
- - Cumin (gemahlen)
1 1/2 l Gemuesebruehe (Fertigprodukt)
300 g Zucchini
300 g Tomaten
1  rote Peperoni
1 El. Tomatenmark
2 El. Sherry
1 El. Sherryessig
- - Salz
3 El. Zucker
1 Bd. Koriander
2  Limetten
Zubereitung des Kochrezept KICHERERBSENTOPF:

Rezept - KICHERERBSENTOPF
1. Am Vortag die Kichererbsen in reichlich kaltem Wasser einweichen und ueber Nacht quellen lassen. 2. Kichererbsen in ein Sieb abgiessen, gruendlich abspuelen und abtropfen lassen. Olivenoel in einem grossen Topf erhitzen. Muskatbluete, Nelke, Chilipulver und Cumin darin unter Ruehren kurz erhitzen, damit sich ihr Aroma besser entfaltet. Die Gemuesebruehe angiessen, die Kichererbsen zugeben und zugedeckt ca. 1 Stunde bei kleiner Hitze koecheln lassen. 3. Zucchini putzen, waschen und fein wuerfeln. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls in kleine Wuerfel schneiden. Peperoni laengs halbieren, entkernen und waschen. Die Haelften in Streifen schneiden. Zucchini, Peperoni, Tomatenmark, Sherry und Essig zu den Kicherebsen geben und weitere 8 Minuten garen. Mit Salz, Chilipulver und Zucker abschmecken. 4. Koriander waschen, trockenschuetteln und die Blaettchen abzupfen. Limetten heiss abwaschen und trockenreiben. Zuerst in duenne Scheiben schneiden, diese dann vierteln. 5. Zum Servieren jeweils einige Tomatenwuerfel in einen tiefen Teller geben und mit dem Kichererbsentopf auffuellen. Korianderblaettchen und Limettenviertel darauf verteilen. Pro Person: 315 kcal * aus Freundin 5/97 Stichworte: Gemuese, Eintopf, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 5735 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Käse aus FrankreichKäse aus Frankreich
„Frankreichs edelste Aufgabe ist es, Europa zum Käse zu bekehren“, pflegte meine Großmutter stets angesichts eines besonders köstlichen Stücks Käse einen unbekannten Autor (respektive Autorin) zu zitieren.
Thema 5278 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Grillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und FönGrillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und Fön
Am Anfang war das Feuer. Wer beim Grillen die gemütliche und bequeme Nähe der eigenen vier Wände nicht missen will, und obendrein den Kampf mit der Glut zu Beginn des Grillens satt hat, für den haben wir endlich ein Patentrezept!
Thema 11617 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |