Rezept Kichererbsen Topf mit Wirsing

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kichererbsen-Topf mit Wirsing

Kichererbsen-Topf mit Wirsing

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25476
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8272 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eigelb nicht erschrecken !
Rühren Sie Eigelb niemals unvorbereitet in heiße Soßen. Es gerinnt sonst sofort. Einige Esslöffel der heißen Flüssigkeit werden mit dem Eigelb in einer Tasse verrührt. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren das Ganze unter das Gericht. Viele Gerichte werden hierdurch verfeinert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zwiebel, gehackt,
1  Knoblauchzehe, zerdrückt
1/4 Tas. Wasser
1  Tomate; gehäutet und gehackt
2 Tas. Wirsing (oder Weißkohl); feingeschnitten
1  Kartoffel; geschält, in Würfeln
4 Tas. Gemüsebrühe; 1 Liter
2 Tas. Kichererbsen aus der Dose
1/2  Zitrone; Saft davon
1 Tl. Paprika
1/2 Tas. Petersilie, gehackt
- - Gemüsebrühe
Zubereitung des Kochrezept Kichererbsen-Topf mit Wirsing:

Rezept - Kichererbsen-Topf mit Wirsing
Zwiebeln und Knoblauch in heißem Wasser weichdünsten. Tomate und Kohl zugeben, Deckel auflegen und dünsten, bis der Kohl gar ist. Beiseite stellen. Gemüsebrühe in einen Suppentopf geben, Kartoffelwürfel darin weich kochen. 1/2 Liter der Brühe durch ein Sieb in ein Gefäß gießen. Die Hälfte der Kichererbsen damit pürieren. Das Püree und die beiseitegestellten Gemüse in den Suppentopf geben. Restliche Kichererbsen, Zitronensaft, Paprika, Petersilie (und nach Wunsch Salz) zugeben. Falls nötig, Suppe mit mehr Gemüsebrühe verdünnen. Schmeckt am allerbesten aufgewärmt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7809 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 8588 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 13080 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |