Rezept Kichererbsen in Curry

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kichererbsen in Curry

Kichererbsen in Curry

Kategorie - Gefluegel, Haehnchen, Erbse, Curry Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29163
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5087 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Augentrosttee !
Lindernd bei Augenbeschwerden, Blutarmut, Verdauungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Kichererbsen; getrocknet
- - Salz
4  Haehnchenkeulen
2 El. Oel
- - weisser Pfeffer a.d.M.
3  Zwiebeln
1  Knoblauchzehe
30 g Butter oder Margarine
1 El. Curry
20 g Mehl
1/2  Zitrone; den Saft davon
1 Prise Zimt
1/2 Tl. Zucker
1 Dos. Tomaten; geschaelt
1 Bd. Petersilie
1 l Salzwasser (1)
1/4 l Kochwasser (2)
- - 01.03.97 I. Benerts Aus der Rezeptsammlung von 1987 bis 1995
Zubereitung des Kochrezept Kichererbsen in Curry:

Rezept - Kichererbsen in Curry
Kichererbsen mit Wasser bedeckt ueber Nacht einweichen. Dann mit dem Einweichwasser und Salzwasser (1) in einem grossen Topf 1 bis 1 1/2 Stunden garen. Kichererbsen abgiessen, das Kochwasser auffangen. Inzwischen Haehnchenkeulen waschen, trockentupfen. Oel, Salz und Pfeffer verruehren. Die Haehnchenkeulen damit bestreichen. In die Fettpfanne legen und im vorgeheizten Backofen 30 bis 40 Minuten braten oder in der Pfanne etwa 30 Minuten goldbraun braten. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauchzehe schaelen. Zwiebeln wuerfeln, Knoblauch fein hacken. Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin goldbraun duensten. Curry und Mehl zufuegen und unter Ruehren kurz anschwitzen. Mit Kochwasser (2) von den Kichererbsen abloeschen und die Sosse 5 bis 10 Minuten leicht kochen lassen. Mit dem Zitronensaft, Salz, Zimt und Zucker abschmecken. Tomaten abtropfen lassen. Tomaten in Stuecke schneiden. Mit den Kichererbsen in die Sosse geben und kurz erhitzen. Petersilie waschen und fein hacken. Kichererbsen mit Sosse auf einer Platte anrichten und mit Petersilie bestreuen. Haehnchenkeulen dazu servieren. Dazu schmeckt Reis oder aufgebackenes Fladenbrot. Zu Kichererbsen in Curry schmecken auch knusprig gebratene Lammkoteletts oder Fleischspiesse sehr gut. :Pro Person ca. : 580 kcal :Pro Person ca. : 2440 kJoule :Zubereitungs-Z.: 2 Stunden :E-Herd: Grad: 225 :Gas: Stufe: 4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?
Gesunde Ernährung liegt absolut im Trend. Und da möchte man natürlich auch beim Brot wissen, was drin ist. Mit einem Brotbackautomat gelingt vollautomatisch jedes gewünschte Brot. Das schmeckt nicht nur besonders gut, sondern schont auch noch den Geldbeutel.
Thema 4657 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Ethnic Food - die multikulturelle KücheEthnic Food - die multikulturelle Küche
Deutsche und ihre Essgewohnheiten. Wenn es um das Kochen geht, kann man den Deutschen keine Ausländerfeindlichkeit vorwerfen. Pizza, Pasta, Döner und Co haben in deutschen Landen schon längst Einzug gehalten.
Thema 7980 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Brunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in FrankreichBrunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in Frankreich
Einladungen zum Brunch sind groß in Mode – statt des kleinen Frühstückchens in Hektik soll die Morgenmahlzeit in aller Ruhe und viel Geselligkeit zelebriert werden.
Thema 81653 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |