Rezept Kerbelmascarpone

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kerbelmascarpone

Kerbelmascarpone

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27529
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2446 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelbrei !
Ein sehr steif geschlagenes Eiweiß, leicht unter den Kartoffelbrei gehoben, verbessert sowohl sein Aussehen als auch den Geschmack, Zwei Esslöffel geriebenen Käse über den Kartoffelbrei gerührt, macht dieses Gericht besonders delikat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Butter, geschmolzen
400 g Doppelrahm-Frischkaese
50 ml Milch
1/2  Zitronen: Saft, Schale abge- rieben
- - Salz
- - Pfeffer
1 Prise Zucker
1  Knoblauchzehe
1 Bd. Kerbel
- - Oel; fuer die Formen
Zubereitung des Kochrezept Kerbelmascarpone:

Rezept - Kerbelmascarpone
Butter schaumig ruehren. Mascarpone und Milch unterruehren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronenschale und -saft wuerzen. Den Knoblauch pellen, durchpressen und dazugeben. Den Kerbel von den Stielen zupfen, fuer die Dekoration einige Blaetter zur Seite legen. Den restlichen Kerbel fein hacken und unter die Kaesecreme mischen. Portionsschaelchen oder Tassen sorgfaeltig mit Oel auspinseln und mit der Kaesecreme fuellen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen. Die Kaesecreme mit einem scharfen Messer vom Rand der Foermchen loesen und aus den Foermchen gleiten lassen. Mit den restlichen Kerbelblaettern garnieren und servieren. Dazu passt Baguette.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 12813 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?
Diese seltene Delikatesse ist für Feinschmecker eine erlesene Köstlichkeit. Mit seiner köstlichen Milch ist er vielerorts beliebt, jedoch ist er immer seltener zu finden und hat sich bis in die Gebirgswälder zurückgezogen.
Thema 16160 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Harzer Käse der KalorienkillerHarzer Käse der Kalorienkiller
Berühmt und berüchtigt ist der Harzer Käse, der wie sein Name schon verrät aus dem Harz stammt. Dieser Sauermilchkäse spaltet die Nation. Einmal probiert, liebt man ihn und kann nicht von ihm lassen oder isst ihn nur, weil er ein hervorragender Fettkiller ist.
Thema 36635 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |