Rezept Kerbel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kerbel

Kerbel

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4088
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8114 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosine !
Gegen Bluthochdruck, Gicht und Verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Kerbel:

Rezept - Kerbel
... In der Küche: Nicht nur mit seinem leicht anisartigem Aroma, auch vom Aussehen her erinnert das Kraut an Petersilie. Deshalb kann Kerbel auch an seiner Stelle verwendet werden. Mit den klein gehackten Blättchen würzt man Fisch, Fleisch, Geflügel und Eierspeisen. Sein Zweitname Suppenkraut deutet an, wo seine Stärke liegt: Nicht nur die Kerbelsuppe ist ein Gedicht, selbst eine einfache Kartoffel- oder Tomatensuppe wird zur Delikatesse. Kerbel immer erst kurz vor Ende der Garzeit zugeben. Außer den Blättern können auch die feinen Stengel verwendet werden. Die Wurzeln eignen sich als Salatzutat. Getrocknet ist Kerbel nicht zu gebrauchen, man kann ihn aber einfrieren. Den in freier Natur wachsenden Wiesenkerbel nicht ernten, da er leicht mit Giftpflanzen wie Schierling, Hundspetersilie und Taumelkerbel verwechselt wird. ... für die Gesundheit: Kerbel enthält viel Vitamin C, wirkt appetitanregend, entschlackend und harntreibend. Deshalb wird die Pflanze in der Volksmedizin als Tee gern zur Blutreinigung eingesetzt. Für den Kerbeltee eine Handvoll frische Blätter mit siedendem Wasser übergießen und abseihen. Die Tagesmenge für eine Trinkkur beträgt 2 - 3 Tassen. Der Tee wirkt gleichzeitig recht gut bei hohem Blutdruck. Bewährt hat sich auch zerdrücktes Kraut als Wundauflage, entweder frisch oder im Umschlag. ... Im Kräuterbeet: Kerbel gibt es glatt- oder krausblättrig als Saatgut im Handel. In Kästen oder ab April im Freiland mit etwa 15 cm Abstand aussäen. Schon nach sechs Wochen kann das Kraut geschnitten werden. Da es aber in diesem jungen Stadium nicht nachwächst, müssen Sie alle zwei Wochen nachsäen, um das ganze Jahr über frisch ernten zu können. Bei einer Aussaat in Kästen muß dann aber jeweils auch die Erde erneuert werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochkurse für Senioren - Gesunde Ernährung im AlterKochkurse für Senioren - Gesunde Ernährung im Alter
Die Frage der Ernährung begleitet uns durch das gesamte Leben. Im Alter wünschen wir uns vital, dynamisch und gesund zu sein. Leider sieht die Realität etwas anders aus, denn viele Senioren leiden unter ernährungsbedingten Krankheiten.
Thema 7578 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12907 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 75380 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |