Rezept Kefir Käsekuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kefir-Käsekuchen

Kefir-Käsekuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27277
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7047 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Butter einfieren !
Butter kann über mehrere Monate gefroren aufbewahrt werden, wenn sie luftdicht verschlossen wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
125 g Mehl
1 Prise Backpulver
40 g Zucker
1 Prise Salz
1  Eigelb
50 g Butter; kalt
- - Fett; für die Form
3 klein. Eier
150 g Zucker
1 Glas Vanillezucker
200 g Magerquark
150 ml Kefir (3,5 %)
1/2  Zitrone
1 Glas Vanille-Puddingpulver
200 g Sauerkirschen; a.d.Glas davon
1/4 l Saft auffangen
1/2 Glas Tortenguß, klar
Zubereitung des Kochrezept Kefir-Käsekuchen:

Rezept - Kefir-Käsekuchen
Aus Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Eigelb und kalter Butter rasch einen glatten Teig kneten. In Folie etwa 1/2 Stunde kühl stellen. Elektro-Ofen auf 175 Grad C heizen. Für die Füllung die Eigelbe mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Quark, Kefir, Zitronensaft und Puddingpulver unterrühren. Eischnee steif schlagen, unterheben. Springform (18 cm Durchmesser) einfetten, den Boden der Form mit 2/3 des Mürbeteiges auslegen. 5 bis 10 Minuten backen. Danach den Formrand mit übrigem Teig auskleiden. Füllung hineingeben, glattstreichen. Im Ofen etwa 45 Minuten backen (Gas: Stufe 2). Kirschen abtropfen, aufgefangenen Saft mit dem Gußpulver nach Packungsvorschrift andicken. Den ausgekühlten Kuchen aus der Form nehmen, die Kirschen auflegen. Kuchen mit einem Tortenring umschließen, dann den Guß auf die Kirschen gießen, so daß eine glatte Oberfläche entsteht. Abkühlen lassen. : Pro Stück: 380 kcal/1600 kJ Quelle: meine familie & ich, Nr. 2/93 erfaßt: Sabine Becker, 19. Januar 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres GemüseKohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres Gemüse
Ein bisschen sieht er aus, als würde er aus einer anderen Welt kommen: Beim Kohlrabi schlingen sich zarte Greiftentakel aus einem festen, grünlich weißen Kopf, und auch geschmacklich ist er ein freundliches Alien unter den Kohlgemüsen.
Thema 9149 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Trennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkostTrennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkost
Im Dschungel der Modediäten und modernen Ernährungsformen ist es schwierig, den Überblick zu bewahren, um für sich das richtige zu finden. Von „Diäten“ wird uns ja tagtäglich abgeraten, zu oft enden diese nämlich im Jojo-Effekt oder einer Essstörung.
Thema 114125 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Kresse das Gewürzkraut - Vitamine von der FensterbankKresse das Gewürzkraut - Vitamine von der Fensterbank
Sobald die Tage wieder länger werden, wächst bei den meisten Menschen der Hunger auf frisches Grün. Doch noch ist es zu früh für einheimisches Gemüse, außer Wintergemüse wie diverse Kohlsorten oder Bleichgemüse wie Chicoree gibt es nur Importware.
Thema 18668 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |