Rezept Kefir Gurken Kaltschale

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kefir-Gurken-Kaltschale

Kefir-Gurken-Kaltschale

Kategorie - Suppe, Kalt, Gemuese, Gurke, Kefir Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27042
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3503 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weiße Zwiebeln !
zartes Aroma, geeignet für Salate.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Salatgurke a 500 g
- - Salz
30 g Ingwerwurzel, frisch
2  Rote Chilischoten
1  Stiel Koriandergruen
1 kg Kefir
1 Tl. Zucker
200 g Nordseekrabbenfleisch
- - Petra Holzapfel essen & trinken 8/99
Zubereitung des Kochrezept Kefir-Gurken-Kaltschale:

Rezept - Kefir-Gurken-Kaltschale
Die Gurke schaelen, in 1/2 cm grosse Wuerfel schneiden, leicht salzen und 15-20 Minuten ziehen lassen. Ingwer schaelen und reiben. Chilischoten laengs halbieren, entkernen und fein wuerfeln. Korianderblaetter abzupfen. Ein paar Blaetter beiseite legen. Den Rest hacken. Den Kefir glattruehren. Gurkenwuerfel ausdruecken und unter den Kefir mischen. Mit Zucker, Ingwer, Chiliwuerfeln und gehacktem Koriander abschmecken. 1 Stunde kalt stellen. Die Krabben auf tiefe Teller verteilen. Die Kefirmischung daruebergiessen. mit den zurueckbehaltenen Korianderblaettern garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesundes Pausenbrot Kinder lieben Abwechslung und ÜberraschungenGesundes Pausenbrot Kinder lieben Abwechslung und Überraschungen
Jeden Morgen das Gleiche: der fünfjährige Tim stochert in Zeitlupe in seinen Cornflakes herum, die achtjährige Laura würde statt zu frühstücken lieber noch ein bisschen schlafen…
Thema 24839 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7532 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Koffein der große MuntermacherKoffein der große Muntermacher
Wer gönnt sie sich nicht, die gute Tasse Kaffee am Morgen, beim Autofahren, während der Arbeit – wer denkt denn da schon an Drogen?
Thema 10497 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |