Rezept Kefensuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kefensuppe

Kefensuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10324
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2978 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weißer Blumenkohl !
Geben Sie etwas Milch oder Zucker mit ins Kochwasser, wenn Sie Blumenkohl kochen. Er bleibt dann schön weiß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Zarte Kefen
1  Schalotte; fein gehackt
1 El. Kochbutter
8 dl Gemuesebouillon
- - Salz
- - Pfeffer, schwarz
- - Muskatnuss; nach Geschmack
150 ml Rahm
1 El. Petersilie; fein gehackt oder
- - Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Kefensuppe:

Rezept - Kefensuppe
Kefen waschen und ruesten, falls noetig die Faeden entfernen. Schalotte in der Butter hellgelb andaempfen, die Kefen dazugeben und kurz mitdaempfen. Mit der Bouillon abloeschen und die Kefen sehr weich kochen. Mit dem Sud sehr fein puerieren, durch ein Sieb in die Pfanne passieren und nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Geschmack mit wenig Muskatnuss wuerzen. Den Rahm steif schlagen und unmittelbar vor dem Servieren unter die Suppe ziehen. Heiss servieren, mit Petersilie ueberstreut. Die Suppe kann auch mit tiefgekuehlten Kefen zubereitet werden. * Quelle: Das Rahm-Buch, ZVSM Bern 1991, ISBN 3-9520108-0-4 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suppe, Creme, Kefe, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7477 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7356 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Wein ist rundum GesundWein ist rundum Gesund
Immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, dass Wein – in Maßen und regelmäßig genossen – gesund ist. Hoffen wir, dass es dabei bleibt, denn: wer trinkt nicht gern mal ein gutes Glas roten oder weißen Wein?
Thema 9677 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |