Rezept Kefen, gedaempft (Basisrezept)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kefen, gedaempft (Basisrezept)

Kefen, gedaempft (Basisrezept)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10322
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18332 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feine Tomatensuppe !
Verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit Milch oder Sahne. Gießen Sie die Suppe in die Sahne und nicht umgekehrt, da sie sonst leicht gerinnt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kefen
20 g Butter
1  Zwiebel; gehackt
1  Knoblauchzehe; gepresst
- - Petersilie; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Kefen, gedaempft (Basisrezept):

Rezept - Kefen, gedaempft (Basisrezept)
Kefen und Zwiebel in Butter unter staendigem Ruehren waehrend 10 bis 15 Minuten daempfen. Knoblauch zugeben, umruehren und anrichten: Petersilie darueberstreuen. Zwiebel und Knoblauch muss es nicht sein: natur schmecken die Kefen auch sehr gut ! Kefe ist ein sehr delikates Gemuese, ein 'koeniglisches' Gemuese Die Kefe wird auch Kiefel-, Zuckererbse, Zuckerschoten oder Mangetout genannt: wie sein franzoesischer Name 'Mangetout' - in etwa 'isst alles' - andeutet, werden Kefen nicht enthuelst, sondern ganz gegessen. Erntezeit: Ende Juni bis Anfang Juli. Vorbereiten: Stielansatz und Spitze abschneiden, grosse Kefen abfaedeln. Zubereiten: moeglichst daempfen, um den Geschmack der zarten Kefen nicht zu verfaelschen. * Quelle: Die Jahreszeiten-Kueche Gemuese, Unionsverlag Zuerich 1992 - ISBN 3-293-00129-7 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Gemuese, Frisch, Kefe, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und FönGrillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und Fön
Am Anfang war das Feuer. Wer beim Grillen die gemütliche und bequeme Nähe der eigenen vier Wände nicht missen will, und obendrein den Kampf mit der Glut zu Beginn des Grillens satt hat, für den haben wir endlich ein Patentrezept!
Thema 11932 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13695 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Curry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach ExotischCurry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach Exotisch
Kein anderes Gewürz erhitzt die Gemüter der Feinschmecker so sehr wie Curry - und das vor allem deshalb, weil Curry gar kein einzelnes Gewürz, sondern eine Mischung aus Gewürzen ist.
Thema 6941 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |