Rezept Kaukasisches Kraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaukasisches Kraut

Kaukasisches Kraut

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7016
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3168 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockenes Rohmarzipan !
Ist das Rohmarzipan fest geworden, dann reiben Sie es auf einer Küchenreibe und rühren es mit in den Kuchen- oder Plätzchenteig hinein. Das ist auch mal eine gut schmeckende Abwechslung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
65 g Salz
1.5 kg junger Weisskohl
2  Dilldolden
250 g feste kleine Tomaten
1/4  Stange Meerrettich (etwa 50 g)
3  Kirschblaetter (nach Belieben)
1 Tl. Wacholderbeeren
1/2 Tl. Pimentkoerner
1/2  Flasche Brottrunk (Reformhaus)
Zubereitung des Kochrezept Kaukasisches Kraut:

Rezept - Kaukasisches Kraut
Zweieinhalb Liter Wasser mit Salz aufkochen. Abkuehlen lassen. Kohl putzen und achteln, den Strunk herausschneiden. Kohl mit Dilldolden, Tomaten, Meerrettichscheiben, Kirschblaettern in ein grosses oder mehrere kleine Gefaesse schichten, dabei Wacholderbeeren und Pfefferkoerner mit einstreuen. Abgekuehltes Salzwasser mit Brottrunk mischen und ueber das Gemuese giessen. Das Gefaess mit Deckel oder Einmachfolie bedecken. Etwa acht bis zehn Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen. Dann in einen kuehlen, dunklen Raum oder in den Kuehlschrank stellen. Das Kraut kann fruehestens gegessen werden, wenn der Sud klar ist. * Pro Portion ca. 40 Kalorien / 167 Joule ** Article: 229 of zer.t-netz.essen From: c.bluehm@link-f.comlink.de Stichworte: ZER, Weisskohl, Kohl, Kaukasus, Gemuese

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11417 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?
Haben Sie schon mal von der GLYX Diät gehört? Als Ihnen das erste Mal jemand davon erzählt hat, haben Sie auch erst einmal so etwas wie „Glücksdiät“ verstanden und sich gefragt, was denn eine Diät mit Glück zu tun hat.
Thema 8625 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Schwarzwälder Kirschtorte ein Traum in SahneSchwarzwälder Kirschtorte ein Traum in Sahne
Wie ein Schneewittchen steht sie auf dem Geburtstagstisch: schneeig-weiße Sahne, blutrote Kirschen, schwarzbraune Schokoladen-Mandelbiskuitböden und natürlich als Dekoration dunkle Schokoladenstreusel.
Thema 11461 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |