Rezept KATALANISCHE CREME CREMA CATALANA

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KATALANISCHE CREME - CREMA CATALANA

KATALANISCHE CREME - CREMA CATALANA

Kategorie - Suessspeise, Creme, Spanien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28502
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15179 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Heißes Fett verschüttet? !
Schnell eiskaltes Wasser darübergießen. Dadurch erstarrt das Fett und kann ganz leicht abgehoben werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2 l Milch
1  Vanilleschote
1  Stueck Zimtstange
2  Eier
4  Eigelb
80 g Zucker
100 g Zucker
- - Ilka Spiess
Zubereitung des Kochrezept KATALANISCHE CREME - CREMA CATALANA:

Rezept - KATALANISCHE CREME - CREMA CATALANA
Zubereitungszeit 45 Min. Kuehlen ca. 1 1/2 Std. Milch in eine Topf giessen, Vanilleschote aufschlitzen, Vanillemark herauskratzen und mit der Schote in die Milch geben. Zimtstange hinzufuegen und alles langsam aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Eier mit Eigelb und Zucker in eine Schuessel geben und mit dem Schneebesen in 10 bis 15 Min. zu einer hellgelben, cremigen Masse schlagen. Vanilleschote und Zimtstange aus der Milch nehmen. Die Milch in duennem Strahl in die Eiercreme ruehren. Die Schuessel in ein leicht siedendes Wasserbad stellen und etwa 15 Min. mit dem Schneebesen schlagen bis die Creme richtig dickfluessig geworden ist. Vanillecreme in vier Portionsschaelchen fuellen und fuer etwa 30 Min. kalt stellen. Den restlichen Zucker mit knapp 1/8 L Wasser bei geringer Hitze koecheln bis eine braune Karamellsauce entsteht. Diese heiss ueber die Creme giessen damit der Zucker fest wird und wie eine Schicht auf der Creme liegt. Nochmals kalt stellen, gut gekuehlt servieren. Gepostet von Jose Soldan in de.rec.mampf

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 17473 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 33626 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 39501 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |