Rezept Kastanienauflauf aus dem Tessin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kastanienauflauf aus dem Tessin

Kastanienauflauf aus dem Tessin

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15618
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4116 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgespießte Bratwürste !
Bratwürste lassen sich wesentlich einfacher wenden, wenn Sie mehrere auf einen Fleischspieß stecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Getrocknete Kastanien
350 ml Milch; evtl. anpassen
75 g Zucker
1  Pk. Vanillezucker
50 g Butter
3 El. Grappa
3  Eier
Zubereitung des Kochrezept Kastanienauflauf aus dem Tessin:

Rezept - Kastanienauflauf aus dem Tessin
Die Kastanien ueber Nacht im Wasser einweichen. Abtropfen lassen. Kastanien in die Milch geben und 30 bis 40 Minuten weich kochen. Die heissen Kastanien durchs Passevite treiben. Mit weicher Butter, Zucker, Vanillezucker und Grappa gut verruehren. Dann die Eigelbe daruntermischen und auskuehlen lassen. Die Eiweisse steifschlagen und sorgfaeltig darunterziehen. Diese Masse in eine ausgebutterte Gratinform fuellen und 20 bis 30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 bis 200 GradC backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. Dazu geschlagene Sahne servieren. * Quelle: Nach: Tele 39/94 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Warm, Kastanie, Schweiz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20624 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 6098 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Johann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher UnternehmerJohann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher Unternehmer
Er ist seit Jahren einer der bekanntesten Fernsehköche. Scheinbar allgegenwärtig lächelt Johann Lafer dem Konsumenten aus diversen Medien entgegen.
Thema 12166 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |