Rezept Kastanien Marmorgugelhupf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kastanien-Marmorgugelhupf

Kastanien-Marmorgugelhupf

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9058
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7364 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Gebratener Speck !
Legen Sie Schinkenspeck einige Minuten ins kalte Wasser, bevor Sie ihn braten. Er wellt sich dann nicht mehr so stark. Und wenn Sie ihn ganz langsam erhitzen und mit einer Gabel an mehreren Stellen einstechen, dann schrumpft er auch viel weniger.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Butter
175 g Zucker
1  Prise Salz
3  Eier
300 g Mehl
2 Tl. Backpulver
1 dl Milch
400 g Kastanienpueree; frisch gemacht o. fertig gekauft
4 El. Rahm
2 El. Kirsch
Zubereitung des Kochrezept Kastanien-Marmorgugelhupf:

Rezept - Kastanien-Marmorgugelhupf
Butter weich ruehren, Zucker und Salz darunterruehren; Ein Ei nach dem anderen hineinruehren, weiterruehren, bis die Masse hell ist. Mehl mit Backpulver mischen und abwechslungsweise mit der Milch unter die Masse ruehren. Die Haelfte davon in die vorbereitete Form fuellen (Gugelhupfform von 22 cm Durchmesser, eingefettet und bemehlt). Kastanienpueree, Rahm und Kirsch gut mischen und in die Form fuellen: mit einer Gabel spiralfoermig unter der ersten Teighaelfte ziehen, dann die zweite Teighaelfte darauf verteilen. Im auf 180 GradC vorgeheizten Ofen, ca. 55 Minuten auf der untersten Rille backen. Nach dem Entformen, nach Belieben mit Schokoladepulver oder mit Puderzucker bestreuen. Haltbarkeit: in Folie eingepackt und im Kuehlschrank aufbewahrt 3 bis 5 Tage. Menge: 1 Kuchen * Nach: Betty Bossi, Kuchen, Cakes und Torten, Zuerich 1983 ** From: R.GAGNAUX@link-ch1.aworld.de (Rene Gagnaux) Date: Fri, 18 Feb 1994 00:00:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Backen, Kuchen, Kastanie, Zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 40040 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen
Bohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten HülsenfrüchteBohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten Hülsenfrüchte
Bohnen gelten bei den meisten Menschen als Hausmannskost. Doch sie sind beileibe kein urdeutsches Gemüse. Nicht nur die beliebten Tomaten und Kartoffeln kamen aus fremden Gefilden zu uns, auch die Bohnen wurden aus der Neuen Welt nach Europa gebracht.
Thema 10247 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4382 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |