Rezept Kastanien Kuerbis Suppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kastanien-Kuerbis-Suppe

Kastanien-Kuerbis-Suppe

Kategorie - Suppe, Creme, Kastanie, Kuerbis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27084
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5049 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kondensmilch gegen Husten !
Bei starkem Husten hilft wunderbar 1 Teelöffel voll mit gezuckerter Kondensmilch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 dl Huehnerbouillan
1 dl Rotwein
250 g Tiefgekuehlte Kastanien
300 g Kuerbis; geruestet gewogen
1 klein. Zwiebel
1 El. Butter
4 dl Huehnerbouillon
1 Prise Nelkenpulver
1 dl Rahm
- - Salz
- - Pfeffer
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 39/99 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Kastanien-Kuerbis-Suppe:

Rezept - Kastanien-Kuerbis-Suppe
Fuer die Kastaniensuppe Bouillon und Rotwein aufkochen. Die noch gefrorenen Kastanien beifuegen. Die Suppe zugedeckt etwa 20 Minuten kochen lassen. Gekochte Kastanien fuer die Garnitur beiseite legen. Gleichzeitig die Kuerbissuppe zubereiten: Den Kuerbis in Stuecke schneiden. Die Zwiebel schaelen und fein hacken. Beide Zutaten in der Butter waehrend 2 -- 3 Minuten anduensten. Die Bouillon dazugiessen. Die Suppe mit Nelkenpulver wuerzen und zugedeckt etwa 20 Minuten kochen lassen, bis der Kuerbis weich ist.Kuerbisstuecke herausheben, in Streifen schneiden und fuer die Garnitur beiseite legen. Die beiden Suppen getrennt mit dem Stabmixer oder im Mixerglas puerieren. Je die Haelfte des Rahms beifuegen und die beiden Suppen mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Anrichten je eine Suppenkelle mit Kastanien- und Kuerbissuppe fuellen und gleichzeitig in die vorgewaermten Suppenteller giessen, so dass die Suppen moeglichst nicht ineinanderlaufen. Mit den Kastanien und Kuerbisstreifen garnieren. Sofort servieren. :Fingerprint: 21402292,101318778,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17725 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Weihnachtsmenü - wie isst und feiert man in Schweden zu Weihnachten ?Weihnachtsmenü - wie isst und feiert man in Schweden zu Weihnachten ?
In Schweden fällt die Weihnachtstradition etwas anders aus, als wir es in Deutschland kennen. Weihnachtlich geschmückt wird, wie auch in Deutschland, in den meisten Haushalten zum ersten Advent.
Thema 16366 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4128 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |