Rezept Kastanie (Marone)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kastanie (Marone)

Kastanie (Marone)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21446
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11720 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Jasmin !
Sehr stimmungshebend, nervenberuhigend, „reinigt Atmosphären“ (hohe Dosen können den gegenteiligen Effekt haben). Wird auch als König der Düfte bezeichnet. Verbindet sich gut mit Zitrusölen und Rose.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Kastanie (Marone):

Rezept - Kastanie (Marone)
Duden: Kastanie: lat.: castanea griech.: kastaneia = Frucht des Kastanienbaums = kastanon 1: Edelkastanie = flache, runde bis ovale, essbare Frucht der Edelkastanie, die von einer braunen Schale umgeben ist u. mit zwei bis drei anderen in einer braeunlichen Huelle mit vielen langen Stacheln reift. 2: Rosskastanie = rundliche Frucht der Rosskastanie, die von einer harten, braunen, glaenzenden Schale umgeben ist und in einer festen, gruenen, stacheligen Huelle reift. Speisekammer: Kastanie: Castanea sativa Die Edelkastanie wurde jahrhundertelang angebaut und fuer Suppen, Getreidegerichte, Eintoepfe und Fuellungen verwendet. Es ist die einzige Nuss, die als Gemuese behandelt wird - weil sie mehr Staerke und weniger Oel als andere Nuesse enthaelt, kann sie anders gekocht werden. Man kann sie ganz geroestet, gekocht oder gedaempft essen. Geschaelt werden sie als Marrons glaces in Zucker oder Sirup eingelegt; gehackt werden sie in Fuellungen gegeben oder mit Gemuese kombiniert; sie werden auch zu Mehl vermahlen. Wasserkastanien: Es gibt zwei Arten von Wasserkastanien: Trapa natans haben einen essbaren Samen und sind mehlig; in Mittleuropa und Asien isst man sie roh, geroestet oder gekocht. Eine verwandte Wasserpflanze, Ling (Trapa bicornis) waechst in China, Korea und Japan. Die Samen werden gekocht gegessen oder in Honig und Zucker eingelegt oder zu Mehl verarbeitet. Die chinesische Wasserkastanie oder Pi Tsi ist ein Knollengewaechs aus Ostindien, China und Japan. Man isst sie in Scheiben geschnitten als Gemuese; ausserhalb Asiens kauft man sie gewoehnlich in Dosen. * Quelle: Duden -Die Speisekammer v.K.Besser -erfasst: v. Renate Schnapka -am 08.11.96 Stichworte: Aufbau, Info, Kastanie, Marone, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bio-Fast-Food - Schnell und GesundBio-Fast-Food - Schnell und Gesund
Der Trend von Bio-Fast-Food ist auf dem Vormarsch und immer mehr greifen lieber zum schnellen, gesunden Essen als zu Currywurst und Co. Vor allem Deutschlands Großstädte haben einiges zu bieten.
Thema 6210 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Melonen - Honigmelonen und Wassermelonen erfrischende FruchtMelonen - Honigmelonen und Wassermelonen erfrischende Frucht
Melonen gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Erfrischend und Durstlöschend ist die große, grüne Wassermelone mit ihrem roten oder gelben Fruchtfleisch.
Thema 9734 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Shiitake Gesundheitspilz: der Shii-TakeShiitake Gesundheitspilz: der Shii-Take
Die Heimat des braunkappigen Lamellenpilzes ist Ostasien, doch auch in Europa ist der Shii-Take mittlerweile sehr geschätzt.
Thema 5825 mal gelesen | 02.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |