Rezept Kasselerbraten mit Kartoffelkruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kasselerbraten mit Kartoffelkruste

Kasselerbraten mit Kartoffelkruste

Kategorie - Fleisch, Braten Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29333
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11622 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Leber !
Die Leber muss heute mit Konservierungsmitteln, Nikotin, Alkohol, übermäßiger Ernährung und Umweltgiften fertig werden. Kein Wunder, dass dieses Entgiftungsorgan häufig gestört ist, oder dass sich sogar Leberschäden entwickeln können. Lassen Sie sich deshalb mehrmals in der Woche eine Portion Quark schmecken. Sie unterstützen damit Ihre Leber bei der Entgiftungsarbeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kasseler
- - Knochen vom Fleischer
- - herauslösen lassen
- - Pfeffer
- - Salz
- - Muskatnuß, abgerieben
1 Bd. Suppengrün
250 g Kartoffeln
40 g Walnußkerne
1  Ei
750 g Rosenkohl
4 klein. Zwiebeln
30 g Butter/Margarine
2 El. dunkler Soßenbinder
Zubereitung des Kochrezept Kasselerbraten mit Kartoffelkruste:

Rezept - Kasselerbraten mit Kartoffelkruste
Kasseler mit Pfeffer einreiben. Suppengrün putzen, grob zerkleinern, zusammen mit Knochen und Fleisch in die Fettpfanne des Backofens legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad / Umluft: 175 Grad / Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten braten. Nach und nach 1/2 Liter Wasser angießen. Kartoffeln schälen, grob raspeln. Nüsse hacken, mit Kartoffeln und Ei vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffelmasse 20 Minuten vor Ende der Bratzeit auf dem Braten verteilen. Rosenkohl putzen, in Salzwasser 15-20 Minuten garen. Zwiebeln in Spalten schneiden. Im Fett goldbraun anbraten. Rosenkohl abgießen und zu den Zwiebeln geben. Mit Muskat würzen. Fleisch aus der Fettpfanne nehmen. Bratfond durch ein Sieb gießen. Bratensatz mit 1/8 Liter heißem Wasser lösen, zufügen und alles zum Kochen bringen. Soßenbinder unter Rühren einstreuen, nochmals aufkochen und abschmecken. Zubereitungszeit/Arbeitszeit ca. 1 1/4 Stunden. Pro Portion ca. 540 kcal / 2270 kJ. Quelle: Tina 11/1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüse - Der Herbst bringt viele Vitamine auf den TischGemüse - Der Herbst bringt viele Vitamine auf den Tisch
Es gibt keinen Grund, dem beeren- und obstversüßten Sommer Tränen hinterherzuweinen - auch der Herbst steckt kulinarisch voller Reize und lockt mit einem knackigen Gemüseangebot.
Thema 10248 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen
Kühlschrank - Lebensmittel systematisch einräumenKühlschrank - Lebensmittel systematisch einräumen
Ein systematisch eingeräumter Kühlschrank sieht nicht nur ordentlich aus, sondern gewährleistet auch optimal die Frische und Haltbarkeit der Nahrungsmittel und verlängert die Lagerzeit.
Thema 63401 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15538 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |