Rezept Kasselerbraten mit Kartoffelkruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kasselerbraten mit Kartoffelkruste

Kasselerbraten mit Kartoffelkruste

Kategorie - Fleisch, Braten Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29333
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11182 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Versalzene Salatsoße !
Die Vinaigrette lässt sich ganz schnell retten, indem man etwas Brühe oder Weißwein verlängert und Sie tropfenweise unter ein frisches, verquirltes Ei schlägt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kasseler
- - Knochen vom Fleischer
- - herauslösen lassen
- - Pfeffer
- - Salz
- - Muskatnuß, abgerieben
1 Bd. Suppengrün
250 g Kartoffeln
40 g Walnußkerne
1  Ei
750 g Rosenkohl
4 klein. Zwiebeln
30 g Butter/Margarine
2 El. dunkler Soßenbinder
Zubereitung des Kochrezept Kasselerbraten mit Kartoffelkruste:

Rezept - Kasselerbraten mit Kartoffelkruste
Kasseler mit Pfeffer einreiben. Suppengrün putzen, grob zerkleinern, zusammen mit Knochen und Fleisch in die Fettpfanne des Backofens legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad / Umluft: 175 Grad / Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten braten. Nach und nach 1/2 Liter Wasser angießen. Kartoffeln schälen, grob raspeln. Nüsse hacken, mit Kartoffeln und Ei vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffelmasse 20 Minuten vor Ende der Bratzeit auf dem Braten verteilen. Rosenkohl putzen, in Salzwasser 15-20 Minuten garen. Zwiebeln in Spalten schneiden. Im Fett goldbraun anbraten. Rosenkohl abgießen und zu den Zwiebeln geben. Mit Muskat würzen. Fleisch aus der Fettpfanne nehmen. Bratfond durch ein Sieb gießen. Bratensatz mit 1/8 Liter heißem Wasser lösen, zufügen und alles zum Kochen bringen. Soßenbinder unter Rühren einstreuen, nochmals aufkochen und abschmecken. Zubereitungszeit/Arbeitszeit ca. 1 1/4 Stunden. Pro Portion ca. 540 kcal / 2270 kJ. Quelle: Tina 11/1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres GemüseKohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres Gemüse
Ein bisschen sieht er aus, als würde er aus einer anderen Welt kommen: Beim Kohlrabi schlingen sich zarte Greiftentakel aus einem festen, grünlich weißen Kopf, und auch geschmacklich ist er ein freundliches Alien unter den Kohlgemüsen.
Thema 8800 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?
Jedes Jahr bieten Hunderte Erdbeer-Bauern zwischen den Monaten Mai bis Juli die Möglichkeit, ihre frischen Erdbeerprodukte am Straßenrand schnell und unkonventionell zu kaufen.
Thema 3110 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?
Die Diagnose Zöliakie ist weit mehr als einfach nur die Feststellung, dass jemand gewisse Getreidearten nicht verträgt. Denn diese Krankheit begleitet einen ein Leben lang. Aber wenn man weiß wie, lässt sich ziemlich problemlos damit leben.
Thema 18693 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |