Rezept Kasseler im Teig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kasseler im Teig

Kasseler im Teig

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2603
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4371 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reduzieren !
Einkochen von Soßen, Brühen oder Säften ohne Deckel, sodass ein Teil des Wassers verdampft. Der Geschmack wird dadurch konzentriert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Kasseler (ohne Knochen)
150 g Mehl
1/2 Tl. Salz
70 g Butter oder Margarine
75 g Quark (20 %),
2 El. Wasser
2 El. milder Senf
2 El. Honig
1  Knoblauchzehe
- - abger. Schale 1/2 unbehandelten Zitr
- - Pfeffer
- - Paprika
- - Rosmarinpulver
8 gross. Wirsingkohlblätter
- - Salzwasser
1  Eiweiß
1  Eigelb
1 El. Wasser
Zubereitung des Kochrezept Kasseler im Teig:

Rezept - Kasseler im Teig
Alle Zutaten für den Teig in ein hohes schlankes Gefäß geben, mit dem Handrührgerät in sehr kurzer Zeit zu einem Teigkloß zusammenkneten. Mindestens 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Für die Marinade alle Zutaten mischen. Das Kasseler damit bestreichen und zugedeckt zur Seite stellen. Die Blattrippen der Wirsingblätter flachschneiden, in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen, bis die Blätter weich und biegsam sind. Herausnehmen, in kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen. Mit Haushaltspapier trockentupfen. Teig zu einem Rechteck von 30 x 45 cm ausrollen. Ziegelartig mit Kohlblättern belegen. Kasseler in die Mitte legen, Blätter darüberschlagen. Teigränder mit Eiweiß bestreichen, zuerst die Schmalseite, dann die Längsseite darüberlegen, Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Eigelb und Wasser verquirlen, den Teig damit bestreichen. Aus Teigresten Verzierungen formen, auflegen und auch bestreichen. Backofen auf 200-250° vorheizen. Beim Einschieben des Bratens zurückschalten und ca. 40-45 min. braten. Schaltung: 170-190°, 1. Schiebeleiste v, u. 160-180°, Umluftbackofen Tips: Kasseler läßt sich auch mit TK-Blätterteig zubereiten. Restlichen Wirsingkohl zu einem späteren Zeitpunkt verwenden oder als gedünstetes Wirsinggemüse dazu servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
US-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dranUS-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dran
Low-Fat, Low-Carb, wenig Protein oder lieber viel von einem und wenig vom andern – mit welcher Nährstoffzusammensetzung erzielt man die besten Abnehmerfolge? Das ist die Kernfrage aller Abnehmwilligen rund um den Globus, die mit ihren Pfunden kämpfen.
Thema 3943 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Wildschwein und WildschweinfleischWildschwein und Wildschweinfleisch
Wer sich beim Walspaziergang unverhofft Aug in Aug mit einem ausgewachsenem Wildschwein wiederfindet und dieses Schwein gerade Frischlinge beschützt, ist es das Klügste, sich flach auf den Boden zu legen und tot zu stellen.
Thema 9288 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 39396 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |